Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Vier Personen bei Brand verletzt ++ Skulptur beschädigt ++ Misslungener Überholvorgang ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Vier Personen bei Brand verletzt
Hambergen. Vier Personen wurden in der Nacht zu Mittwoch bei einem 
Brand an der Ohlenstedter Straße leicht verletzt. Gegen 3:45 Uhr 
bemerkte ein Zeitungsausträger, dass aus einer Garage neben einem 
Einfamilienhaus Rauch drang. Daraufhin setzte er einen Notruf ab und 
weckte die fünf Hausbewohner, indem er an der Tür klingelte. Drei 
Erwachsene und zwei zehn Monate alte Babys verließen daraufhin sofort
das Haus. Aufgrund des Rauchs, den zwei Frauen (20 und 43 Jahre alt) 
und die beiden Babys eingeatmet hatten, wurden sie vorsorglich in 
eine Klinik gebracht. Der Brand der Garage wurde durch die 
freiwilligen Feuerwehren aus Hambergen und Vollersode mit rund 30 
Brandbekämpfern gelöscht. Ihnen gelang es, ein Übergreifen der 
Flammen auf das Wohnhaus zu verhindern. Durch den Brand entstand ein 
Gesamtschaden an Garage, einem darin abgestellten Pkw und zwei 
Kleinkrafträdern von rund 20.000 Euro. Da das Löschwasser die Straße 
bei den winterlichen Temperaturen vereisen ließ, musste die 
Kreisstraßenmeisterei am Brandort die Fahrbahn abstreuen. Die Polizei
Osterholz hat den Brandort beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur 
Brandursache, die derzeit unklar ist, dauern an. 


Skulptur beschädigt
Worpswede. Unbekannte Täter verursachten durch das Bekleben einer 
Skulptur, die an der Bergstraße aufgestellt ist, erheblichen 
Sachschaden. Sie stellten im Zeitraum zwischen Donnerstag, 
07.01.2016, und Freitag, 15.01.2016, offenbar eine Leiter an die 
Aluminiumskulptur und klebten das Vereinsabzeichen "Schalke 04" an 
das Kunstobjekt. Sowohl durch das Bekleben als auch durch die 
angelehnte Leiter entstand ein Schaden in Höhe von mehreren tausend 
Euro. Die Polizeistation Worpswede ermittelt wegen Sachbeschädigung.


Misslungener Überholvorgang
Schwanewede. Leichte Verletzungen erlitt am Dienstag, gegen 12:45 
Uhr, eine 26-jährige VW-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der 
Hauptstraße. Ein 53-jähriger Fahrer eines Kleintransporters war aus 
Löhnhorst kommend in Richtung Schwanewede unterwegs. Kurz vor der 
Einmündung Schwankenfurth überholte er mehrere Fahrzeuge, darunter 
das Auto der 26-Jährigen. Die Frau bog nach links in die Straße 
Schwankenfurth ab, als sich der überholende Kleintransporter auf 
ihrer Höhe befand. Es kam zum Zusammenstoß, bei der die 26-Jährige 
leicht verletzt wurde. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden 
von rund 8000 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: