POL-VER: ++ Vorsicht "Rauchmelder-Kontrolle": Neue Masche von Kriminellen ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Vorsicht "Rauchmelder-Kontrolle": Neue Masche von Kriminellen
Landkreis Osterholz. Unter dem Vorwand, Feuerwehrmann zu sein und die
seit dem 1. Januar 2016 vorgeschriebenen Rauchmelder zu 
kontrollieren, versuchen Kriminellen derzeit offenbar, sich Zutritt 
in Wohnungen und Wohnhäuser zu verschaffen.
Die vermeintlichen Feuerwehrmänner sind jedoch in Wirklichkeit 
Kriminelle, die mit dieser neuen Vorgehensweise Wohnungen 
auskundschaften und Diebstähle begehen wollen. In den sozialen 
Netzwerken gehen momentan Warnungen um, in denen sich die Menschen im
Landkreis gegenseitig vor dieser Masche warnen. Eine entsprechende 
Anzeige liegt bei der Polizei im Landkreis Osterholz aber noch nicht 
vor. 
Die Polizei Osterholz weist darauf hin, dass die Feuerwehr keine 
Kontrollen von Rauchmeldern vornimmt! Seien Sie zudem wachsam und 
lassen Sie keine Fremden in Ihre Wohnung. Sollten bei ihnen 
vermeintliche Feuerwehrleute klingeln, um angeblich die Rauchmelder 
kontrollieren zu wollen, rufen Sie bitte umgehend die Polizei über 
Notruf 110! 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: