Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Münzstaubsauger aufgebrochen+Imbiss aufgebrochen+Einbruch in Einfamilienhaus+Diebe scheitern an Sicherungsmaßnahmen+Abstand gemessen+Beim Training bestohlen+Einbruch in Gemeindehaus+Schmuck erbeutet

POL-VER (ots) -

Landkreis Verden

Unbemerkt gestohlen
Langwedel

Während eines kurzen Moments der Unaufmerksamkeit stahlen unbekannte 
Täter gestern Mittag gegen 12:00 Uhr drei Antennenhalterungen. Als 
der 57-jährige Geschädigte Antennenarbeiten auf dem Dach eines Hauses
am Herrenkamp ausführte und kurzzeitig in den Keller ging nutzten die
Diebe die Gunst der Stunde und stahlen die Antennenhalterungen, die 
am Zaun auf dem Grundstück lagen. Der Schaden wird mit 75 Euro 
beziffert.


Münzstaubsauger aufgebrochen
Oyten - Achim

Auf dem Gelände einer Tankstelle in der Straße An der Autobahn 
brachen unbekannte Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag die 
beiden Münz-Staubsauger auf. Das darin befindliche Geld wurde 
gestohlen. Der Gesamtschaden wird auf 360 Euro geschätzt.

Eine Nacht später ereilte das gleiche Schicksal den 
Staubsaugerautomaten an einer Tankstelle an der Embser Landstraße in 
Achim. Auch hier brachen unbekannte Täter das Schloss auf und stahlen
das Geld.

Am Dienstagnachmittag stellten auch die Betreiber einer Tankstelle an
der Bremer Straße fest, dass das Schloss ihres Automaten aufgebrochen
und das Münzgeld entwendet wurde.


Pizzeria-Imbiss aufgebrochen
Verden

Auf dem Gelände des Märchen- und Freizeitparks drangen unbekannte 
Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag in den dortigen Imbiss ein
und stahlen eine bislang unbekannte Menge an Lebensmitteln. Zuvor 
übersteigen sie den Zaun des Geländes und schoben den Rollladen des 
Imbiss hoch.

Einbruch in Einfamilienhaus
Achim

Mit Hilfe eines Stein zerstörten unbekannte Täter in der Nacht von 
Montag auf Dienstag das rückwärtige Küchenfenster eines 
Einfamilienhaus im Parkweg. So konnten sie das Fenster öffnen und in 
das Haus einsteigen. Hier durchsuchten sie alle Räume nach Diebesgut.
Was tatsächlich gestohlen wurde, konnte bei der Sachverhaltsaufnahme 
noch nicht abschließend geklärt werden. Der Gesamtschaden wird auf 
2500 Euro geschätzt.

Diebe scheitern an Sicherungsmaßnahmen
Verden

Am vergangenen Wochenende versuchten unbekannte Täter zunächst die 
Eingangstür des Wohnhauses am Borsteler Trift aufzuhebeln. Nach 
mehreren Versuchen ließen sie jedoch von diesem Vorhaben ab und 
warfen mit einem Stein ein Sprossenfenster der Terrassentür ein. Da 
der Griff der Terrassentür jedoch abgeschlossen war, konnte die Täter
nicht und in das Haus eindringen und etwas stehlen.


Abstandsmessungen durchgeführt
Langwedel

Die Autobahnpolizei hat Dienstagnachmittag eine Abstandsmessung auf 
der Autobahn 27 durchgeführt. Hierbei wurde von einer Brücke im 
Bereich Holtebüttel die Einhaltung des Abstands zum vorausfahrende 
Fahrzeug gemessen. Insgesamt mussten die Beamten 235 Bußgeldverfahren
einleiten. Neun Fahrzeugführern droht wegen massiver Unterschreitung 
des Sicherheitsabstand ein Fahrverbot. Am stärksten unterschritt ein 
Fahrzeugführer den Abstand nach der Faustregel "Geschwindigkeit durch
zwei ist gleich der Sicherheitsabstand" als er bei 81 km/h nur 8 
Meter Raum zum Vorausfahrende ließ.

Die Polizei weist nochmals eindringlich darauf hin, dass zu geringer 
Abstand schwerste Unfallfolgen nach sich ziehen kann. Die Polizei 
wird weiterhin Messungen zur Einhaltung des Abstands durchführen.




Landkreis Osterholz

Beim Training bestohlen
Osterholz-Scharmbeck

Das Training einer Fußballmannschaft nutzten zwei Diebe gestern Abend
gegen 20:00 Uhr aus und stahlen Geld und Handys. Zuvor waren die 
beiden Täter bereits als Zuschauer des Trainings aufgefallen. Die 
Personen wurden als Südländer beschrieben und waren etwa 18-20 Jahre 
alt. Auffallend war der helle Trainingsanzug, den einer der 
mutmaßlichen Täter trug. Nach dem Training stellten die Spieler fest,
dass aus dem unverschlossenen Vereinsheim in der Straße Im Hof 
Bargeld und Handys im Wert von etwa 1000 Euro entwendet wurden.

Einbruch in Gemeindehaus
Osterholz-Scharmbeck

Das Gemeindehaus der Christlichen Gemeinde in der Straße Am Hang 
wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag durch bislang unbekannte 
Täter angegangen. Die Eingangstür wurde aufgehebelt und anschließend 
die Räume nach die Diebesgut durchsucht. Nach ersten Einschätzungen 
wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden wird auf 400 Euro geschätzt.


Schmuck erbeutet
Osterholz-Scharmbeck

Durch eine aufgehebelte Kellertür gelangten unbekannte Täter gestern 
Nachmittag in das Einfamilienhaus in der Westerbecker Straße. Dort 
durchsuchten sie die Räume und stahlen Schmuck und 
Unterhaltungselektronik im geschätzten Gesamtwert von 1000 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
PHK Marcus Neumann
Telefon: 04231/806-258

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: