Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ B74 nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt ++

Landkreis Osterholz (ots) -

B74 nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt
Osterholz-Scharmbeck. Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der 
Settenbecker Straße (B74) am Mittwoch, gegen 9 Uhr, musste ein 
beteiligter Lkw-Fahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus 
gefahren werden. Der 64-jähriger Fahrer des Lkw war auf der 
Settenbecker Straße in Richtung Bremen unterwegs, als er aus 
ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Hier prallte er mit
einem entgegenkommenden Kleintransporter zusammen. Beide Fahrzeuge 
kamen in der Folge von der Fahrbahn ab. Während der 31-jährige Mann 
im Kleintransporter leichte Verletzungen davontrug, erlitt der 
64-Jährige schwere Verletzungen. Er wurde zudem in seinem Lkw 
eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. An beiden 
Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden, sie mussten beide 
abgeschleppt werden. Die B74 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme 
und Bergung bis 13:30 Uhr voll gesperrt. Da nicht sicher ist, ob ein 
technischer Defekt am Lkw des 64-Jährigen Ursache für den Unfall war,
wurde das Fahrzeug sichergestellt. Experten der Autobahnpolizei 
Langwedel wurden zudem damit beauftragt, noch am Unfallort den 
Fahrtenschreiber auszulesen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: