Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Junge Frau benutzt Pfefferspray ++ Mit 2,17 Promille unterwegs ++ Fußgängerin verletzt ++ Passat angefahren ++

Landkreis Verden (ots) -

Junge Frau benutzt Pfefferspray
Verden. Nachdem eine junge Frau am Montag, gegen 17:30 Uhr, bei einem
Ladendiebstahl in einer Drogerie an der Großen Straße erwischt wurde,
setzte sie Pfefferspray gegen Mitarbeiter des Geschäfts ein und 
flüchtete anschließend. Ein Zeuge ertappte die junge Frau bei ihrer 
Tat und sprach sie daher an. Plötzlich sprühte sie mit Pfefferspray, 
wodurch eine Mitarbeiterin der Drogerie leicht verletzt wurde. Sie 
musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Nach kurzer Fahndung stellte 
die Polizei Verden mehrere tatverdächtige heranwachsende Frauen, 
gegen die sich derzeit das Strafverfahren wegen räuberischen 
Diebstahls richtet. Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, werden 
gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.


Mit 2,17 Promille unterwegs
Kirchlinteln. Mit 2,17 Promille war ein 44-jähriger Ford-Fahrer 
unterwegs, der am Montag, gegen 21 Uhr, auf der A 27 von Beamten der 
Autobahnpolizei Langwedel gestoppt wurde. In Höhe der Gemeinde 
Kirchlinteln geriet der Mann in die Polizeikontrolle. Es folgte eine 
Blutentnahme sowie die Einleitung eines Strafverfahrens wegen 
Trunkenheit im Verkehr. Einen Führerschein konnte der 44-Jährige den 
Beamten nicht aushändigen, da er diesen bereits wegen anderer 
Verkehrsdelikte zuvor hatte abgeben müssen. Daher muss sich der Mann 
zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. 


Kind verletzt
Achim. Bei einem Verkehrsunfall auf der Uphuser Heerstraße wurde am 
Montag, gegen 14 Uhr, ein zwölfjähriges Mädchen verletzt. Eine 
49-jährige Renault-Fahrerin war in Richtung Achim unterwegs, als in 
Höhe der Bushaltestelle Weserberg plötzlich das Kind von rechts 
kommend auf die Straße trat. Die Zwölfjährige, die zügig einen Bus 
erreichen wollte, wurde bei dem Zusammenstoß mit dem Auto leicht 
verletzt, sie wurde in einem Krankenhaus behandelt. 


Passat angefahren
Verden. Ein unbekannter Fahrzeugführer verursachte am Montagvormittag
einen erheblichen Schaden an einem VW Passat, der auf dem Parkplatz 
der Zulassungsstelle des Landkreises Verden an der Lindhooper Straße 
geparkt war. Auf rund 1000 Euro wird der Schaden am Pkw geschätzt. 
Weil der Verursacher flüchtete, ermittelt die Polizei Verden wegen 
unerlaubten Entfernens vom Unfallort. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: