Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Schwerer Verkehrsunfall am Nachmittag in Ottersberg

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - Gegen 16.09h wurde über Notruf ein schwerer Verkehrsunfall gemeldet, der sich am Ortsausgang Ottersberg auf der Langen Strasse in Richtung Quelkhorn ereignet hatte. Der 59jährige Fahrer eines Taxi (VW Sharan) war gerade im Begriff, zwei vor ihm fahrende Pkw zu überholen, als der Fahrer des 2. Fahrzeugs, ein Renault Traffic, seinerseits zum Überholen ansetzte. Offensichtlich hatte er den Sharan übersehen. Die Pkw touchierten sich seitlich, woraufhin das Taxi nach links von der Fahrbahn abkam und gegen einen massiven Strassenbaum prallte. Der Fahrer selbst wurde dabei lebensgefährlich verletzt, ein Fahrgast im Alter von 41 Jahren wurde mit schweren Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt. Am Taxi entstand Totalschaden, es wurde abgeschleppt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 20000,- Euro. Der Rettungsdienst war mit 2 Rettungswagen und 2 Notärtzten im Einsatz, daneben die FFW Ottersberg mit 3 Fahrzeugen und 14 Kräften, die sich mit Vetretern der unteren Wasserbehörde um den Rest kümmerten.Während der Unfallaufnahme war die Landesstrasse 154 voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:
M. Hausmann
Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: