Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung der PI VER/OHZ vom 26.12.2014

PI Verden/Osterholz (ots) - Fahrzeug fängt nach Unfall Feuer

Oyten. Mit dem Schrecken davon kam eine Familie aus Dänemark, die sich gerade auf dem Weg in den wohlverdienten Urlaub befand. Der 20 Jahre alte Fahrzeugführer steuerte am 1. Weihnachtstag, gegen 22:00 Uhr, für eine kurze Rast den Autobahnparkplatz Oyten an der A 1 an und übersah hierbei einen neben der Fahrbahn eingelassenen Findling. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug stark beschädigt und fing Feuer. Alle vier Insassen konnten den PKW noch rechtzeitig verlassen, wurden jedoch zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Feuerwehr mit Blaulicht zur Polizei

Verden. Ein bis zur Tischplatte heruntergebranntes Adventsgesteck sorgte am Donnerstagabend, kurz vor 18 Uhr, für Aufregung in der Polizeidienststelle Im Burgfeld. Mit eigenen Mitteln löschte ein Beamter die Flammen. Die vorsorglich alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen, sie belüftete jedoch den betroffenen Raum. Der Schaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt und ist begrenzt auf die Tischplatte sowie auf Stühle, die Löschpulver abbekamen. Der Wachbetrieb wurde nicht beeinflusst.

Alkoholisiert am Weihnachtsmorgen

Verden. In keinen guten Erinnerungen dürfte einem 27jährigen Mann der frühe Morgen des 2. Weihnachttages bleiben. Der junge Mann fuhr nämlich mit seinem PKW gegen 5:30 Uhr durch das Verdener Stadtgebiet und wurde von einer Streifenwagenbesatzung der Verdener Polizei kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten fest, dass der Mann mit einem Atemalkoholwert von 2,18 Promille unterwegs war. Ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Zwei Körperverletzungen bei Weihnachtsbällen

Verden. In den frühen Morgenstunden des 26.12. kam es zu zwei Auseinandersetzungen. Beim Weihnachtsball in einem Lokal an der Lindhooper Straße geriet eine 22jährige Frau mit einem 30jährigen in Streit, infolgedessen der 30jährige die 22jährige mit einem Stuhl attackierte. Daraufhin mischten sich zwei 23- und 24jährige Freunde der Frau in den Streit ein und schlugen und traten den 30jährigen, der hierbei im Gesicht und an der Hand verletzt wurde. Bei einer Veranstaltung in der Stadthalle schlug ein unbekannter Täter einem 19jährigen ins Gesicht. Das Opfer zog sich Verletzungen an der Unterlippe zu und wurde zwecks ärztlicher Behandlung in die Aller-Weser-Klinik eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle, PK Köster
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: