Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Feuerwehr verhindert Schlimmeres ++ Gartenhaus geriet in Brand ++ Einbruch in Einfamilienhaus ++ 0,5 Promille - Führerschein weg ++ Alkoholisiert in Polizeikontrolle ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Hambergen. Ein Altpapiercontainer geriet am Sonntagabend, gegen 18:15
Uhr, auf dem Gelände der Grundschule Hambergen an der Schulstraße aus
bislang unbekannter Ursache in Brand. Durch das Einschreiten der 25 
Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf 
ein Carport verhindert werden. Neben der Feuerwehr Hambergen war 
vorsorglich ein Rettungswagen vor Ort. Verletzt wurde niemand. Das 
Polizeikommissariat Osterholz hat die Ermittlungen aufgenommen.


Gartenhaus geriet in Brand
Lübberstedt. Nicht mehr zu retten war ein Gartenhaus, das am 
Sonntagabend, gegen 23:30 Uhr, im Driftsweg Feuer fing. Vor dem Feuer
brannten Kerzen für nur kurze Zeit unbeaufsichtigt im Gartenhaus. 
Löschversuche durch die Anwohner verliefen erfolglos. Die alarmierte 
Feuerwehr löschte den Brand schließlich ab. Verletzt wurde niemand. 
Die Polizei Osterholz hat den Brandort beschlagnahmt. 


Einbruch in Einfamilienhaus
Ritterhude. In ein Einfamilienhaus an der Grünen Straße stiegen am 
Sonntag, zwischen 16:30 Uhr und 19 Uhr, unbekannte Täter ein. Die 
Einbrecher betraten sämtliche Räume. Ob sie dabei etwas erbeuteten, 
ist zurzeit unbekannt. Das Polizeikommissariat Osterholz hat die 
Ermittlungen aufgenommen.


0,5 Promille - Führerschein weg
Lilienthal. Weil ein 22 Jahre alter Seat-Fahrer alkoholisiert war, 
als er am Sonntag, gegen 11 Uhr mit seinem Auto von der Lilienthaler 
Allee von der Fahrbahn abkam, ist er nun seinen Führerschein los. Der
Mann war in Richtung Moorhauser Landstraße unterwegs, als er in einer
Rechtskurve von der Straße abkam. Im Graben blieb der Seat beschädigt
liegen. Da der Atemalkoholtest 0,5 Promille ergab, stellten die 
aufnehmenden Beamten den Führerschein des jungen Mannes sicher. Sie 
leiteten gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des 
Straßenverkehrs ein. 


Alkoholisiert in Polizeikontrolle
Ritterhude. Während einer Verkehrskontrolle am Sonntagmorgen, gegen 
7:30 Uhr, fiel Beamten der Polizei Osterholz ein deutlicher 
Alkoholgeruch im Auto eines 27-Jährigen auf, den sie auf der Stader 
Landstraße stoppten. 1,59 Promille ergab ein Alkoholtest bei dem 
Seat-Fahrer. Nach einer Blutentnahme auf der Wache stellten die 
Beamten den Führerschein sowie die Fahrzeugschlüssel des jungen 
Mannes sicher. Er wird sich wegen Trunkenheit im Straßenverkehr 
verantworten müssen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: