Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Presseinformation vom 21.12.2014

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - .....

LANDKREIS VERDEN:

ERMITTLUNGEN NACH EINBRÜCHEN AUFGENOMMEN

Langwedel - Völkersen -

In den frühen Morgenstunden des 20.12.2014 wurde der Polizei ein Einbruch in die Räumlichkeiten einer Firma in der Völkerser Landstrasse gemeldet. Wie die Beamten der spezialisierten Tatortaufnahme feststellten, hatte der Täter an mehreren Fenstern zunächst vergeblich gehebelt, bevor es ihm gelang, eines davon gewaltsam zu öffnen. Mit einem vorgefundenen Schlüssel vermochte er dann den Tresor zu öffnen, entnahm einen Bargeldbetrag in 4stelliger Höhe und entfernte sich unerkannt auf dem Einstiegsweg. (hau)

Verden -

In der Zeit zwischen Freitag, 13.30h, und Samstag Nacht, 03.30h, war eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Moorstrasse das Ziel eines Unbekannten. Nachdem es ihm gelang, die Wohnungtür aufzuhebeln, durchsuchte er die Räumlichkeiten, wobei ihm vermutlich elektronische Geräte in die Hände fielen, mit denen er unerkannt den Tatort verliess. (hau)

STRESS IN DER INNENSTADT

Verden -

In der Nacht zu Sonntag, um 01.40h, wurde der Polizei über Notruf eine Massenschlägerei auf dem Anita-Augspurg-Platz gemeldet, an der zwischen 10 und 20 Personen teilhaben sollten, woraufhin sich mehrere Streifenwagen auf den Weg machten. Letztendlich konnten vor Ort zwei Opfer einer Körperverletzung festgestellt werden, wobei ein junger Mann von 5 anderen verprügelt worden sei. Die Entstehung einer Bisswunde bei einer jungen Frau vermochte niemand zu erklären, Überhaupt war der genaue Ablauf vor Ort nicht zu klären, da alle Anwesenden mehr oder weniger alkoholisiert waren und eine aggressive Stimmung herrschte. Selbst eine Behandlung im RTW lehnten die Verletzten ab. (hau)

HEFTIGER SACHSCHADEN

Langwedel -

Auf ca. 10 000.- Euro schätzt die Polizei die Schadenshöhe nach einem Verkehrsunfall am Samstag Abend um 22.00h auf der Grossen Strasse. Zu dem Unfall kam es, als eine 46jährige mit ihrem VW Passat in Richtung Verden unterwegs war und einen am Fahrbahnrand geparkten VW Lupo einfach übersehen hatte. Inwiefern eine mitfahrende Enkelin dabei leicht verletzt wurde, steht noch nicht fest. Der Passat musste abgeschleppt werden. (hau)

Pressemitteilung des ESD BAB Langwedel vom 21.12.2014

Verkehrsstraftaten

Ein 62-Jähriger aus Bomlitz befuhr am Samstag um 18:45 Uhr mit einem Pkw Astra die L 171 in Richtung Visselhövede und wurde in Kirchlinteln angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab eine Atemluftalkoholkonzentration von 1,54 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus Verden durchgeführt. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Szalinski, PHK

Pressemeldung des PK Achim vom 21.12.2014

Vermisster Mann

Achim- Baden

Samstag/ Sonntag, 20./ 21.12.14, 19.30 bis 02.00h

Am späten Samstagabend wurde der Polizei Achim ein vermisster 80jähriger Mann gemeldet, der auf Medikamente angewiesen ist. Da die Außentemperatur nur etwa 4°C betrug und der Mann seit Stunden mit unbekanntem Ziel und zu Fuß unterwegs war, wurden unverzüglich Suchmaßnahmen eingeleitet und ausgeweitet. Es kam zur Alarmierung von Einsatzkräften der Feuerwehr, ein Polizeihubschrauber und Suchhunde wurden außerdem eingesetzt.

Gegen 02.00h wurde der Polizei dann ein orientierungsloser, älterer Mann gemeldet, der in einem Nachbarort an einer Haustür um Hilfe bat. Die Beschreibung passte, der Mann wurde in polizeiliche Obhut genommen und die Suchmaßnahmen konnten beendet werden.

Kriminalitätsgeschehen

Achim Embsen In der Nacht zu Samstag wurde von unbekannten Tätern bei einen Nissan Kleintransporter die Heckscheibe zerstört. Anschließend entwendeten die Täter zum Teil hochwertiges Werkzeug einer Heizungs- und Sanitärfirma.

Oyten Am Samstagabend kam es in Oyten im Bereich Königsmoor zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Die unbekannten Täter hebelten sowohl am Schlafzimmerfenster, als auch an der Haustür. Während der Tatausführung wurden sie von einem Zeugen beobachtet und angesprochen, woraufhin die Täter sofort fussläufig vom Tatort flüchteten.

Oyten In der Nacht zu Samstag kontrollierten die Beamten des Streifendienstes Achim in Oyten Ortsmitte einen 22-jährigen VW Golffahrer. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,15 Promille. Gegen den Oytener wurde ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet.

Verkehrsgeschehen

Achim Am Samstagmittag kam in Achim Uphusen zu einem Verkehrsunfall als eine 75-jährige Bremerin beim Ausparken mit ihrem VW einen anderen Pkw beschädigte. Anstatt um sich um den Schaden zu kümmern fuhr die Unfallfahrerin einfach davon. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte die Unfallfahrerin noch am Nachmittag ermittelt werden. Auf die 75-jährige Bremerin wartet nun ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernenes vom Unfallort.

Ottersberg Posthausen Am Samstagnachmittag kam es auf dem Parkplatz des dortigen Einkaufszentrums im Bereich Radieschen West zu einen Parkplatzrempler. Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß beim Rangieren gegen einen parkenden VW Transporter. Der Unfallfahrer kümmerte sich aber nicht um den Schaden, sondern fuhr einfach davon. Zeugen werden gegebeten sich bei der Polizei Achim unter 04202/9960 zu melden.

Sturmschäden

Aufgrund der starken Sturmböen kam es zu verschiedenen Einsätzen durch umstürzende Zäune oder herabfallende Äste. So wurden in Oyten und in Thedinghausen ganze Bauzäune auf die Seite geworfen. Teilweise ragten die umgefallenen Zäune auf die Straße, so dass die Straßen- und Baumeistereien alarmiert werden mußten, um die Gefahren wieder zu beseitigen. Bei Oyten-Bassen fuhr ein VW Golf auf der L 168 in einen umgestürtzten Straßenbaum. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Straße mußte bis zur Beseitigung des Baumes durch die Feuerwehr voll gesperrt werden. Weiterhin kam es zu einigen Behinderungen durch herabgefallene Äste.

i.A. Viebrock PHK

LANDKREIS OSTERHOLZ:

   - Die Polizei Osterholz meldet keine presserelevanten Ereignisse - 

Rückfragen bitte an:
M. Hausmann
Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Telefon: 04231/806-212
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: