Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Täter gestört ++ Autoscheibe eingeschlagen ++ Autos beschmiert ++ Weiterfahrt untersagt ++ Mercedes gerammt ++

Landkreis Verden (ots) -

Täter gestört
Oyten (hc). Am Dienstag, in der Zeit zwischen 18 Uhr und 20:30 Uhr, 
brachen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus im Mühlenweg ein. 
Vermutlich wurden die Täter gestört, als die Bewohner nach Hause 
kamen. Sie flüchteten bisherigen Erkenntnissen zufolge ohne 
Diebesgut. Die Polizei Achim ermittelt wegen schweren Diebstahls. 


Autoscheibe eingeschlagen
Achim (hc). Ein unbekannter Täter schlug am Mittwoch, kurz vor 4 Uhr 
morgens, die Seitenscheibe eines in der Lerchenstraße geparkten 
Mercedes ein. Diebesgut erbeutete der Täter scheinbar nicht. 
Vermutlich brach er seine Tat ab, weil er von einem Passanten gestört
wurde. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen aufgenommen.


Autos beschmiert 
Achim (hc). In der Nacht von Montag auf Dienstag besprühten bislang 
unbekannte Täter im Stadtgebiet mehrere Autos mit Farbspray. Sechs 
Anzeigen liegen der Polizei bislang vor. In der Hinrich-Brüns-Straße 
und in der Gerhard-van-der-Poll-Straße wurden die geparkten Autos mit
schwarzer und gelber Farbe beschmiert. Der Gesamtschaden wird über 
1000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei 
Achim unter Telefon 04202/9960 zu melden.


Weiterfahrt untersagt
Verden (hc). Einem 33 Jahre alten Autofahrer untersagten Beamte der 
Polizei Verden am Dienstag die Weiterfahrt, da der Verdacht bestand, 
dass der Mann unter Drogen stand. Der VW-Fahrer wurde gegen 17:15 Uhr
auf der Waller Heerstraße kontrolliert. Ein Test ergab, dass der Mann
Drogen konsumiert haben dürfte. Daraufhin ließen die Beamten auf der 
Wache eine Blutentnahme durchführen und untersagten dem 33-Jährigen 
die Weiterfahrt. Er hat mit einem Fahrverbot zu rechnen.


Mercedes gerammt
Verden (hc). Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß beim Rangieren von 
der Fahrbahn in die Hofeinfahrt einer Werkstatt in der 
Otto-Hahn-Straße am Dienstag, zwischen 10 Uhr und 10:30 Uhr, gegen 
einen geparkten Mercedes eines Kunden. Am Mercedes entstand 
erheblicher Schaden. Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: