Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ 44-Jähriger nach Brand einer Garage verletzt ++ Torfkahnbrand - Polizei findet am Tatort verdächtigen Lappen (mit Foto) ++ Baukolonne in betrügerischer Absicht unterwegs ++

POL-VER: ++ 44-Jähriger nach Brand einer Garage verletzt ++ Torfkahnbrand - Polizei findet am Tatort verdächtigen Lappen (mit Foto) ++ Baukolonne in betrügerischer Absicht unterwegs ++
Wer kann etwas zur Herkunft dieses Lappens sagen?

Landkreis Osterholz (ots) -

44-Jähriger nach Brand einer Garage verletzt
Osterholz-Scharmbeck (hc). Am Donnerstag, gegen 17:30 Uhr, wurden die
Polizei Osterholz sowie die Feuerwehren aus Osterholz-Scharmbeck, 
Pennigbüttel und Scharmbeckstotel alarmiert, da es zu einem Brand 
einer Garage an der Königsberger Straße gekommen war. Rund 60 
Feuerwehrleute waren ausgerückt, die erfolgreich verhinderten, dass 
die Flammen auf das angrenzende Wohnhaus übergriffen. Bei den 
zunächst vorgenommenen Löschversuchen durch den 44-jährigen 
Hauseigentümer sowie einen weiteren Bewohner des Hauses verletzte 
sich der 44-Jährige, da er Rauchgase eingeatmet hatte. Die Polizei 
hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nunmehr ist klar, 
dass sich der Brand im Bereich eines in der Garage aufgestellten 
Heizpilzes ausgebreitet hat. 


Torfkahnbrand - Polizei findet am Tatort verdächtigen Lappen (mit 
Foto)
Grasberg (hc). Am Donnerstag, den 20.11.14, entzünden unbekannte 
Täter auf dem Torfkahn des Findorff-Heimatvereins in der Straße Am 
Schiffgraben ein Feuer (siehe Presseportal 21.11.2014, 10:51 Uhr). 
Der Brand wurde rechtzeitig entdeckt, so konnte das Feuer früh 
gelöscht werden und es entstand lediglich ein geringer Schaden. Nun 
veröffentlicht das Polizeikommissariat Osterholz ein Foto von einem 
Lappen, den der Täter auf dem Torfkahn zurückgelassen haben dürfte. 
Wer Hinweise zu dem auffälligen Lappen und seinem Besitzer geben 
kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Osterholz unter Telefon 
04791/3070 zu melden. 


Baukolonne in betrügerischer Absicht unterwegs
Worpswede (hc). Am Donnerstag legten bislang unbekannte Täter, 
Mitarbeiter einer Baukolonne, ungefragt Split auf eine Hofeinfahrt an
der Waakhauser Straße (K11). Anschließend forderten sie von einer 
älteren Dame, Anwohnerin eines dortigen landwirtschaftlichen 
Anwesens, mehrere hundert Euro Entlohnung. Am Freitag erschienen die 
Männer erneut bei der Frau und forderten für die nicht beauftragte 
Arbeit weiteres Geld. Die Frau ging auf die frechen Forderungen für 
die im Übrigen schlechte Arbeit nicht ein und zeigte die bislang 
unbekannten Betrüger an. Die Polizeistation Worpswede nimmt Hinweise 
zu der Baukolonne, die am Donnerstag an der K 11 nahe der 
Schießsportanlage Waakhausen gearbeitet und ihre Fahrzeuge geparkt 
haben muss, unter Telefon 04792/1235 entgegen.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: