Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbrüche in Dauelsen ++ Unfallflucht auf dem BBS-Parkplatz ++ Dacia überschlägt sich - Zwei Verletzte ++ Andreaswall nach Verkehrsunfall voll gesperrt (mit Foto) ++

POL-VER: ++ Einbrüche in Dauelsen ++ Unfallflucht auf dem BBS-Parkplatz ++ Dacia überschlägt sich - Zwei Verletzte ++ Andreaswall nach Verkehrsunfall voll gesperrt (mit Foto) ++
Diebesgut sichergestellt - Eigentümer melden sich bitte bei der Polizei.

Landkreis Verden (ots) -

Einbrüche in Dauelsen
Verden/Dauelsen (hc). In drei Dauelser Wohnungen brachen unbekannte 
Täter am Donnerstag ein. Zwischen 15:20 Uhr und 18 Uhr hebelten die 
Täter ein Fenster einer Wohnung im Mühlenweg auf. Hier wurde kein 
Diebesgut erlangt. Zwischen 18 Uhr und 19:30 Uhr hebelten Einbrecher 
eine Tür eines Einfamilienhauses im Köhmesweg auf. Hier erbeuteten 
sie Schmuck und Geld. Aus einer Wohnung an der 
Elisabeth-Selbert-Straße erlangten die Einbrecher im Laufe des Tages 
Schmuck. Die Polizei ermittelt in allen Fällen wegen schweren 
Diebstahls.


Unfallflucht auf dem BBS-Parkplatz
Verden (hc). Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß am Donnerstag, 
zwischen 8 Uhr und 13 Uhr, auf dem Parkplatz der Berufsbildenden 
Schule an der Neuen Schulstraße gegen einen geparkten BMW. An diesem 
entstand ein Schaden von über 1000 Euro. Der Unfallfahrer beging 
Unfallflucht. Die Polizei bittet unter Telefon 04231/8050 um 
Hinweise.


Dacia überschlägt sich - Zwei Verletzte
Blender (hc). Zwei Verletzte waren nach einem Verkehrsunfall am 
Donnerstag, um 6:30 Uhr, auf der Straße In der Marsch (L203) zu 
beklagen. Ein 58 Jahre alter VW-Fahrer missachtete die Vorfahrt eines
bevorrechtigten, von links kommenden Dacia, als er von der Inscheder 
Dorfstraße auf die L 203 einbiegen wollte. Nachdem es zum 
Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam, überschlug sich der Dacia. Der 
55-jährige Fahrer im Dacia wurde dabei leicht, seine 54-jährige 
Beifahrerin schwer verletzt. Der Dacia musste abgeschleppt werden, es
entstanden an beiden Autos Schäden von ca. 10000 Euro. Gegen den 
VW-Fahrer leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger 
Körperverletzung ein. 


Andreaswall nach Verkehrsunfall voll gesperrt (mit Foto)
Verden (hc). Nach einem Verkehrsunfall auf dem Andreaswall am Freitag
musste die Polizei die Straße für 20 Minuten komplett sperren. Gegen 
10 Uhr fuhr eine 32-jährige Renault-Fahrerin von einem Grundstück auf
den Andreaswall, Dabei übersah sie eine bevorrechtigte 61-Jährige, 
die mit ihrem Opel von links kam und in Richtung Eitzer Straße 
unterwegs war. Die Opel-Fahrerin wurde durch den Aufprall leicht 
verletzt. Der Schaden an den Pkw beziffert die Polizei auf 2.000 
Euro. 


Geplatzter Lkw-Reifen beschädigt acht Fahrzeuge
Kirchlinteln (hc). Ein geplatzter Lkw-Reifen verursachte am 
Donnerstag, gegen 18 Uhr, auf der A 27 in Höhe Kirchlinteln hohen 
Sachschaden. Der Lkw aus Soest war in Richtung Cuxhaven unterwegs, 
als plötzlich der hintere linke Reifen platzte. Die Reifenteile sowie
Teile des Lkw verteilten sich über die A27. Nachfolgende Autos fuhren
über die zum Teil großen Teile und wurden dadurch beschädigt. Die 
Schadenhöhe beziffert die Autobahnpolizei auf knapp 20.000 Euro. 
Verletzte waren nicht zu beklagen. 


Diebesgut sichergestellt - Eigentümer gesucht (mit Foto)
Langwedel/Etelsen (hc). Die Polizei Verden sucht die rechtmäßigen 
Besitzer von sichergestelltem Diebesgut. Am Dienstag, den 18.11.2014,
kontrollierten Beamte der Polizei Verden zwei Jugendliche, 14 und 17 
Jahre alt, in Etelsen. Sie fanden bei ihnen diverses Diebesgut, das 
die Beamten sicherstellten. Bislang konnten die Ermittler jedoch 
nicht alle Gegenstände ihren Besitzern zuordnen. Bei den Gegenständen
handelt es sich um einen Deko-Weihnachtsmann (Foto) und um einen 
Deko-Hasen. Außerdem fanden die Beamten ein Beil sowie ein Paar 
Arbeitshandschuhe bei den jungen Langfingern. Die Eigentümer werden 
gebeten, sich bei der Polizei zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: