Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Presseinformation vom 23.11.2014

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - LANDKREIS VERDEN:

BEIM ABBIEGEN VERUNFALLT

Kirchlinteln - Schafwinkel - Auf ca. 6000,- Euro schätzt die Polizei die Schadenshöhe nach einem Verkehrsunfall am Samstag, 11.20h, auf der Landesstrasse 171. Die 67jährige Fahrerin eines Pkw Kia hatte die Absicht, nach links in die Schafwinkler Dorfstrasse abzubiegen und ihr Tempo verlangsamt. Die 50jährige Fahrerin eines Opel Corsa erkannte die Abbiegeabsicht offensichtlich nicht und überholte. Als es dann zum Abbiegevorgang kam, gerieten beide Pkw aneinander, wobei der nicht unerhebliche Sachschaden entstand.(hau.)

WENDEMANÖVER SORGT FÜR VERLETZTE

Verden - Am Samstag Mittag, gegen 12.50h, ereignete sich auf der Lindhooper Strasse ein Verkehrsunfall, der vorsorglich 4 Rettungswagen und 3 Streifenwagen auf den Plan rief. Auf der Lindhooper Strasse stadteinwärts fahrend bemerkte der 48jährige Fahrer eines Pkw Daimler einen Irrtum und beabsichtigte, an der Einmündung Brunnenweg zu wenden. Dazu hatte er den Fahrtrichtungsanzeiger zunächst ordnungsgemäss rechts gesetzt, fuhr dann aber unmittelbar wieder kreisförmig links herum auf die Lindhooper Strasse. Der 27jährige Fahrer des nachfolgenden Pkw, eines VW Passats, vermochte dieses Fahrmanöver nicht zu erkennen, so dass beide Pkw im unmittelbaren Einmündungsbereich kollidierten. Die 3 Insassen des VW wurden dabei leicht verletzt und anschliessend im Krankenhaus versorgt. Beide Pkw, an denen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 11 000.- Euro entstand, mussten abgeschleppt werden. Bis zur Bergung der Fahrzeuge war die Lindhooper Strasse ca. 30 Minuten gesperrt.

MOFA MANIPULIERT

Verden - Am Samstag, 13.00h, fiel auf der Unteren Strasse ein Mofa Hercules einer Streifenwagenbesatzung auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug entdrosselt worden war und rechtlich als Kleinkraftrad zu bewerten ist. Der 15jährige Fahrer hatte dafür natürlich keine Fahrerlaubnis, ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. (hau.)

"FALSCHER ALARM"

Verden - Als die schon betagte Bewohnerin eines Alten- und Pflegeheims am Nachmittag des 22.11. Besuch von der Polizei bekam, staunte sie nicht wenig. Anlass für den Besuch war ein zuvoriger Notruf, wobei sie den Gelddiebstahl aus einer Geldbörse zur Sprache gebracht hatte. Aufgrund der Schwerhörigkeit der alten Dame, gab es jedoch telefonische Kommunikationsprobleme und der Sachverhalt sollte vor Ort erörtert werden. Wie sich bei diesem Gespräch dann herausstellte, war der Diebstahl bereits tags zuvor angezeigt worden und die Seniorin wollte eigentlich nur ihren Sohn darüber informieren. Zumal sie auch seheingeschränkt ist, dürfte sie die Kurzwahltasten ihres Telefons verwechselt und den Notrufdisponenten für ihren Sohn gehalten haben ... (hau.)

MITTEILUNG DER AUTOBAHNPOLIZEI:

Trunkenheit im Straßenverkehr

Ein 29-Jähriger aus Hamburg wurde am Sonntag, 23.11.2014, um 01:45 Uhr auf der A 1, Parkplatz Oyten, Fahrtrichtung Hamburg kontrolliert, nachdem er zuvor versuchte, sich mit hoher Geschwindigkeit einer Kontrolle zu entziehen. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, das der 29-Jährige offensichtlich unter Alkoholbeeinflussung stand. Die Durchführung eines freiwilligen Alko-Tests vor Ort wurde abgelehnt. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, die auf der Autobahndienststelle durch einen verständigten Arzt entnommen wurde. Ein hier freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab eine Atemluftalkoholkonzentration von 1,78 Promille. Der Führerschein des 29-Jährigen wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Szalinski, PHK

BEREICH POLIZEI ACHIM:

EINBRÜCHE

Oyten - Bockhorst - Nicht unerheblich ist der Schaden, den Unbekannte am Samstag, zwischen 17.00h und 18.30h, bei einem Einbruch in ein Einfamilienwohnhaus in der Dorfstrasse hinterliessen. Durch das Aufhebeln der rückwärtigen Terrassentür gelangten sie in die Räumlichkeiten, wo sie zahlreiche Schubladen und Schranktüren auf der Suche nach Diebesgut öffneten. Mit diversen Wertgegenständen verliessen sie den Tatort durch eine andere Terrassentür unerkannt.(hau.)

Ottersberg - Quelkhorn - In der Nacht zu Samstag machten sich unbekannte Täter in der Quelkhorner Landstrasse an einem Wohnhaus mit Ladengeschäft zu schaffen. In die Räumlichkeiten gelangten sie, indem sie ein grosses Loch in die Terrassentür bohrten und so den Türgriff betätigen konnten. Aus einem Büro fielen ihnen Bargeld und eine Geldkassette in die Hände. Beim Betreten des Geschäftsraums um 04.00h lösten die Täter dann allerdings Alarm aus und flüchteten unerkannt.(hau.)

LANDKREIS OSTERHOLZ

MITTEILUNG DER POLIZEI OSTERHOLZ-SCHARMBECK:

Diebstahl von Felgen

Osterholz-Scharmbeck (Hön.) In der Nacht vom 22./23.11.2014 bockten unbekannte Täter den auf einem Parkplatz im Garteler Weg abgestellten Daimler des Geschädigten auf Backsteine auf und entwendeten alle vier Reifen mit Felgen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Einbruchsversuch ohne Diebesgut

Worpswede (Hön.) Am Sonnabend Nachmittag gelangten unbekannte Täter auf nicht geklärte Weise in das Wohnhaus der Geschädigten und durchwühlten dieses. Augenscheinlich wurde kein geeignetes Diebesgut gefunden.

Gesprengter Postkasten

Hambergen-Spreddig (Hön.) Unbekannte Täter zerstörten mit einem Knallkörper einen Briefkasten der Deutschen Post in der Bremer Straße. Am Briefkasten entstand Sachschaden. (Zusatz Pol.- Verden: die Tat ereignete sich in der Nacht zu Samstag, zwischen 00.00h und 07.30h.)

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Osterholz-Scharmbeck (Hön.) Zu spät erkannte ein Autofahrer am Sonnabend Nachmittag das Abbiegemanöver eines vor ihm fahrenden Pkws auf der Straße Feldhorst. Es kam zum Auffahrunfall. Beide Pkw waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit. Desweiteren wurde ein entgegenkommender Pkw vom Autofahrer touchiert und beschädigt. Ein Alkoholtest vor Ort ergab einen AAK-Wert von 0,89 Promille. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Autofahrer versuchte weiterhin sich durch die Angabe falscher Personalien einem Strafverfahren zu entziehen. Auch über eine Fahrerlaubnis verfügte der Autofahrer nicht. Gegen den Autofahrer wurden diverse Strafverfahren eingeleitet.

Höner zu Guntenhausen, PK

Rückfragen bitte an:
M. Hausmann
Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Telefon: 04231/806-212
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: