Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Mehrere Körperverletzungen vor Discothek ++ 20-Jährige leicht verletzt ++ Auto übersehen ++ Ford beschädigt und geflüchtet ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Mehrere Körperverletzungen vor Discothek
Ritterhude/Ihlpohl (hc). Eine unübersichtliche Lage präsentierte sich
am frühen Sonntagmorgen gegen 5:40 Uhr, als insgesamt neun 
Streifenwagen der Polizei Osterholz und der Polizei Bremen zu einer 
gemeldeten Massenschlägerei nahe einer Discothek an der Ihlpohler 
Heerstraße eintrafen. Die von Zeugen gemeldete Schlägerei zwischen 
zwanzig beteiligten Personen konnte zwar nicht mehr festgestellt 
werden, offenbar hatte es jedoch tatsächlich mehrere 
Körperverletzungen gegeben, da sich leicht verletzte Opfer im Umfeld 
der Disco und der benachbarten Tankstelle befanden. Bei einer 
Körperverletzung wurde sogar mit einem Messer gedroht. Zu dieser 
Straftat ist das Opfer bekannt, nicht jedoch der flüchtige Täter. 
Aufgrund der starken Polizeipräsenz war die Lage schnell wieder unter
Kontrolle, weitere sich anbahnende Auseinandersetzungen wurden 
unterbunden. Mehrere Strafverfahren, unter anderem wegen gefährlicher
Körperverletzung, leiteten die Beamten ein. Beschuldigt wird bislang 
lediglich ein 20-Jähriger Mann aus Bremen. Zeugen der 
unübersichtlichen Situation werden gebeten, sich unter Telefon 
04791/3070 zu melden.


20-Jährige leicht verletzt
Worpswede (hc). Weil sie einem Reh auswich, kam am Sonntag, gegen 12 
Uhr, eine 30-jährige BMW-Fahrerin von der Bergedorfer Straße ab. Das 
Reh sprang plötzlich auf die Fahrbahn, als die junge Frau verriss und
nach links von der Fahrbahn abkam. Schließlich kam sie auf einem Feld
zum Stehen. Die 30-Jährige wurde leicht verletzt, am Pkw entstand 
Totalschaden. Der BMW musste abgeschleppt werden.


Auto übersehen
Ritterhude (hc). Leicht verletzt wurde am Sonntag, gegen 13:20 Uhr, 
ein 70-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall. Eine 69 Jahre 
alte Mercedes-Fahrerin war auf der Lesumstoteler Straße unterwegs und
wollte von hier nach links in den Mühlenweg abbiegen. Dabei übersah 
sie den entgegenkommenden 70-jährigen BMW-Fahrer. An den Autos 
entstand erheblicher Schaden von rund 22.000 Euro. Der BMW musste 
abgeschleppt werden. Die Feuerwehr sperrte die Lesumstoteler Straße 
und streute die Fahrbahn ab, nachdem Betriebsstoffe ausgelaufen 
waren. Um 14:40 Uhr war die Fahrbahn wieder frei.


Ford beschädigt und geflüchtet
Osterholz-Scharmbeck (hc). Ein in der Drosselstraße geparkter Ford 
Fiesta wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einem 
unbekannten Fahrzeugführer gestreift. Am Ford entstand ein Schaden 
von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher flüchtete von 
Unfallort. Die Polizei Osterholz hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: