Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch in Wäscherei ++ Pkw-Scheibe eingeschlagen ++ Airbag ausgelöst ++ Vorfahrt missachtet ++ Auf parkendes Fahrzeug gefahren ++ Auffahrunfall fordert Leichtverletzten ++

Landkreis Verden (ots) -

Einbruch in Wäscherei
Ottersberg (hc) Die Scheibe eines Fensters einer Wäscherei an der 
Großen Straße wurde zwischen Montag, 12:45 Uhr, und Dienstag, 07:15 
Uhr, von unbekannten Tätern eingeworfen. Diebesgut wurde nicht 
erlangt. Es entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Die Polizei 
ermittelt wegen schweren Diebstahls.  


Pkw-Scheibe eingeschlagen
Verden (hc) Am Dienstagvormittag zwischen 08:00 Uhr und 11:30 Uhr 
wurde auf dem Parkplatz der Berufsschule in der Neuen Schulstraße 
eine Seitenscheibe eines geparkten Audis eingeworfen. Aus dem 
Innenraum wurde eine Brieftasche entwendet. Der Schaden beläuft 
sichauf mehrere Hundert Euro. Vom Täter fehlt jede Spur. Zeugen 
melden sich bitte bei der Polizei Verden unter Telefon 04231/8060. 


Airbag ausgelöst
Langwedel (hc) Ein 22 Jahre alter VW-Golf-Fahrer aus Verden verletzte
sich bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 18:00 Uhr auf der 
Großen Straße leicht. Er war in Richtung Daverden unterwegs, als er 
nach rechts von der Fahrbahn abkam. Hier stieß er gegen einen 
geparkten Seat Ibiza. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher 
Sachschaden. Bei dem 22 Jahre alten Unfallverursacher löste der 
Airbag im Golf aus. Dabei wurde der Mann leicht verletzt. 


Vorfahrt missachtet 
Verden/Hönisch (hc) Am Dienstagmorgen um 05:00 Uhr kam es auf der 
Hönischer Kreuzung zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Pkw, bei dem 
sich eine junge Frau leicht verletzte. Eine 19 Jahre alte 
BMW-Fahrerin aus Hoya befuhr die Groß Hutberger Straße (L 203) aus 
Richtung Blender kommend in Richtung Höhnischer Kreuzung. 
Gleichzeitig näherte sich der Kreuzung von rechts auf der B215 aus 
Richtung Nienburg kommend ein vorfahrtberechtigter 54 Jahre alter 
Nienburger, Fahrer eines VW. Es kam zum Zusammenstoß beider 
Fahrzeuge, bei dem sich eine 21 Jahre alte Beifahrerin aus Hoya im 
BMW leicht verletzte. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der
Schaden wird auf 4.500 Euro geschätzt. 


Auf parkendes Fahrzeug gefahren
Langwedel/Daverden (hc) Ein 83 Jahre alter VW-Fahrer aus Langwedel 
befuhr am Dienstag um 09:45 Uhr die Hauptstraße in Richtung Achim. In
Höhe einer Bäckerei fuhr er mit seinem VW auf einen dort geparkten 
Seat. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren 
1.000 Euro. Der 83 Jahre alte Unfallverursacher wurde leicht 
verletzt.


Auffahrunfall fordert Leichtverletzten
Oyten (hc) Als ein 24 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges aus 
Langwedel den Holzdamm (K2) aus Richtung Fischerhude in Richtung 
Sagehorn befuhr und aufgrund eines entgegenkommenden Krankenwagens, 
der mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs war, verkehrsbedingt 
abbremsen musste, übersah dies offenbar ein nachfolgender 52 Jahre 
alter VW-Fahrer aus Langwedel. Der VW-Fahrer fuhr auf den Sattelzug 
auf, dabei wurde er leicht verletzt. Er musste ins Krankenhaus 
eingeliefert werden. Es entstand ein Schaden von etwa 7.000 Euro.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: