Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Auf Motorhaube getreten ++ Widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang ++ Unbekannter beschädigt VW Polo ++ Unfall im Bremer Kreuz fordert einen Leichtverletzten ++ Polizei kontrolliert ++

Landkreis Verden (ots) -

Auf Motorhaube getreten
Oyten (hc) Mit Fußtritten beschädigten Unbekannte eine Motorhaube 
eines BMW, der im Zeitraum zwischen Mittwoch, 22.30 Uhr, und 
Donnerstag, 07.30 Uhr, unter einem Carport in der Straße "Thünen" 
geparkt war. Dadurch entstanden am Pkw erhebliche Beschädigungen. Der
Schaden wird auf 800 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich bei 
der Polizeistation Oyten unter Tel. 04207/1285 zu melden. 


Widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang
Ottersberg-Bahnhof (hc) Widersprüchliche Aussagen gibt es zu einem 
Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, um 13.15 Uhr,  auf der 
Verdener Straße zugetragen hat. Als eine 49 Jahre alte VW-Fahrerin 
aus Ottersberg die Verdener Straße ortseinwärts befuhr und nach links
in den Birkenweg abbiegen wollte, scherte ein nachfolgender 71 Jahre 
alter Mercedes-Fahrer aus Lilienthal gleichzeitig zum Überholen der 
VW-Fahrerin aus. 
Unmittelbar vor dem Birkenweg kam es zum Zusammenstoß beider PKW. An 
VW und Mercedes entstanden Schäden in Höhe von 6.500 Euro. Da es 
widersprüchliche Angaben darüber gibt, ob die VW-Fahrerin links 
geblinkt hat oder nicht, werden Zeugen gebeten, sich bei der 
Polizeistation Ottersberg, unter Telefon 04205/8604, zu melden. 


Unbekannter beschädigt VW Polo
Verden(hc) Ein auf dem Parkplatz vor dem Spielcasino in der 
Siemensstraße geparkter VW-Polo wurde am Donnerstag, zwischen 09.00 
Uhr und 10.00 Uhr, von einem unbekannten Fahrzeugführer beschädigt. 
Vermutlich beim Rangieren stieß der Unbekannte gegen den weißen Polo,
der dadurch am vorderen linken Radkasten und an der Fahrertür 
beschädigt wurde. Erkennbar war schwarzer Fremdlack. Der Schaden wird
auf 1000 Euro geschätzt. Die Polizei Verden bittet Zeugen, sich unter
Telefon 04231/8060, zu melden. 


Unfall im Bremer Kreuz fordert einen Leichtverletzten
Achim (hc) Als ein 58 Jahre alter Citroen-Fahrer aus Braunschweig, am
Donnerstag, gegen 22.30 Uhr, im Baustellenbereich im Bremer Kreuz an 
einem Stoppschild verkehrsbedingt halten musste, übersah dies ein 
nachfolgender , 21 Jahre alter VW-Fahrer aus Bremen und fuhr auf. Bei
dem Zusammenstoß im Bereich der Auffahrt zur A1 in Richtung Osnabrück
verletzte sich die Beifahrerin im VW, eine 23 Jahre alte Frau aus 
Bremen, leicht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden in 
Höhe von 18.000,-- Euro. 


Polizei kontrolliert verstärkt in Oyten
Oyten (hc). Die Polizeistation Oyten weist daraufhin, dass die 
Beamten zurzeit verstärkt das Verkehrsverbot im Brunnenweg sowie in 
der Nachtigallstraße und Kloppenburger Straße kontrollieren. Nach 
einer Phase der mündlichen Verwarnungen werden Verstöße nun mit 20 
Euro geahndet. Begründet wird die rigorose Vorgehensweise mit 
berechtigten Beschwerden von Anwohnern sowie der Tatsache, dass durch
das hohe Verkehrsaufkommen im genannten Bereich die Seitenräume 
extrem kaputt gefahren werden. Viele Verkehrsteilnehmer nutzen seit 
Einrichtung der Baustelle in der Wächterstraße die Abkürzung, die 
jedoch nur für Anlieger freigegeben ist.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: