Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Achimer stirbt auf A27 ++ Diebe schleichen sich ein ++ Einbruch in Hochparterrewohnung ++ VW Passat zerkratzt ++ Wer sah den Täter?++

Achimer stirbt auf der A27. Der Skoda fuhr ungebremst auf und schob sich weit unter den Sattelauflieger.

Landkreis Verden (ots) -

Achimer stirbt auf A27
Achim (hc). Am Dienstag kam es gegen 09:15 Uhr zu einem tragischen 
Verkehrsunfall auf der A27. Ein 43-jähriger Achimer befuhr mit einem 
Skoda den rechten Fahrstreifen in Richtung Cuxhaven, als er zwischen 
der Anschlussstelle Achim-Nord und dem Bremer Kreuz einen am Stauende
stehenden oder langsam fahrenden Sattelzug scheinbar übersah und 
ungebremst auffuhr. Der Pkw schob sich weit unter den 
Sattelauflieger, sodass der Mann noch an der Unfallstelle verstarb. 
Der Fahrer des Sattelzuges, ein 25-jähriger Pole, blieb unverletzt. 
Die Vollsperrung der A27 dauert zurzeit an. Im Rahmen der 
Unfallaufnahme kommt ein aufwendiges photogrammetrisches 
Messverfahren der Polizei zum Einsatz. Zudem untersucht ein von der 
Staatsanwaltschaft Verden bestellter Gutachter den Unfallort. Mit der
Freigabe der A27 ist gegen 14:00 Uhr zu rechnen. 
Ursache für den Stau, der sich am Vormittag auf der A27 gebildet hat,
ist eine Baustelle im Bereich des Bremer Kreuzes.
Da sich gegenüber der Polizei bislang keine Zeugen zu erkennen 
gegeben haben, bittet die Autobahnpolizei Langwedel unter Telefon 
04232/945990 um Hinweise.
(Ein Foto befindet sich in der digitalen Fotomappe)


Diebe schleichen sich ein
Ottersberg (hc) In ein Einfamilienhaus Am Damm schlichen sich am 
Montag, zwischen 10 Uhr und 11:45 Uhr, unbekannte Täter und 
entwendeten Geldbörsen. Während die Bewohner des Hauses mit 
Gartenarbeiten beschäftigt waren, gelangte der Täter unbemerkt in das
Haus und entwendete das Diebesgut. Der Schaden beläuft sich auf über 
200 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation 
Ottersberg unter Telefon 04205/8604  zu melden. 


Einbruch in Hochparterrewohnung 
Achim (hc) In eine Hochparterrewohnung in der Friedrichstraße brachen
unbekannte Täter am Montag, zwischen 16:30 Uhr und 20:45 Uhr, ein. 
Nachdem eine Balkontür eingeschlagen wurde, gelangte der Täter in die
Wohnung, wo er sämtliche Räumlichkeiten durchwühlte. Der Täter 
flüchtete mit Sparbüchern. Der angerichtete Schaden wird auf mehrere 
Hundert Euro geschätzt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei 
Achim unter Telefon 04202/9960. 


VW Passat zerkratzt
Oyten (hc) Mit einem unbekannten spitzen Gegenstand wurde am Samstag,
zwischen 20 Uhr und 23 Uhr, ein auf einem Parkplatz eines Hotels in 
der Hauptstraße geparkter VW Passat zerkratzt. Am grauen VW entstand 
ein Schaden von etwa 1.700 Euro an der rechten Fahrzeugseite. Vom 
Täter fehlt jede Spur. Die Polizeistation Oyten bittet Zeugen, sich 
unter Telefon 04207/1285 zu melden. 


Wer sah den Täter?
Oyten (hc) Am Wochenende, zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonntag, 15 
Uhr, zerkratzte ein unbekannter Täter den Lack eines Opel Astra, der 
auf einem Gemeinschaftsparkplatz an der Leinestraße geparkt war. Der 
Täter flüchtete unerkannt. Es entstand ein Schaden von 1.000 Euro. 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation Oyten unter 
Telefon 04207/1285 zu melden.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: