Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbrecher scheitern ++ In Wohnung eingebrochen ++ Mit stark beschädigten Pkw geflüchtet ++ Ein Verletzter nach Verkehrsunfall ++ ++ Unfall mit 1,26 Promille ++

Landkreis Verden (ots) -

Einbrecher scheitern
Verden (hc) In einen Baguetteladen in der Marienstraße versuchten 
unbekannte Täter am Montagmorgen, gegen 01.30 Uhr einzubrechen. 
Nachdem eine Nebeneingangstür beschädigt wurde, flüchteten die Täter 
unverrichteter Dinge. Ein Eindringen in das Geschäft gelang nicht. 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter 04231/8060 
zu melden. 


In Wohnung eingebrochen
Achim (hc) In eine Erdgeschosswohnung in der Anspacher Straße brachen
unbekannte Täter am Sonntagabend, zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr 
ein. Nach Einschlagen einer Fensterscheibe gelangten sie in den 
Innenraum. Mit etwas Schmuck flüchteten sie anschließend unerkannt. 
Die Höhe des Schadens ist zurzeit nicht bekannt. Zeugen werden 
gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 04202/9960 zu melden. 


Mit stark beschädigten Pkw geflüchtet
Achim (hc) Vermutlich ein grauer Kleinwagen befuhr am Sonntag, gegen 
06.10 Uhr, die Verdener Straße aus Richtung Etelsen kommend in 
Richtung Achim. Aus ungeklärter Ursache kam der Pkw nach rechts von 
der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Die Spuren am 
Unfallort deuten darauf hin, dass der Pkw erheblich beschädigt worden
sein muss. Der Unfallverursacher flüchtete mit dem noch fahrbereiten 
Pkw vom Unfallort, ohne sich um die Beschädigungen am Straßenbaum zu 
kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 
04202/9960 zu melden. 


Ein Verletzter nach Verkehrsunfall
Ottersberg (hc) Sonntagmorgen, gegen 07.00 Uhr, verletzte sich ein 22
Jahre alter Mann aus Bremen bei einem Verkehrsunfall auf der L 168 
leicht. Als ein 24 Jahre alter Ottersberger mit einem Ford Fiesta von
der Großen Straße (L 168) in Richtung Bremen fuhr und nach links in 
Richtung Ottersberg-Bahnhof abbiegen wollte, bremste er zunächst ab, 
da ihm der 22 Jahre alte Bremer mit einem VW Polo entgegenkam. Jedoch
bevor der Polo-Fahrer ganz durchgefahren war, fuhr der 24jährige 
wieder an und bog links ab. Es kam schließlich zum Zusammenstoß 
beider Fahrzeuge, bei dem der VW-Fahrer sich leicht verletzte. An 
beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 7.500 Euro. 


Unfall mit 1,26 Promille
Achim-Uphusen (hc) Auf der A 27 in Richtung Hannover verunglückte am 
Montagmorgen, gegen 04.30 Uhr, ein Ford Focus, in dem sich ein 33 
Jahre alter Mann aus Essen befand. Während eines Überholvorganges in 
Höhe Uphusen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach 
rechts von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen diverse Leitplanken und 
blieb mit seinem total beschädigten Ford auf dem Seitenstreifen 
liegen. Am Pkw entstand ein Schaden von 8.000 Euro. Bei dem 
leichtverletzten 33jährigen stellten die Beamten der Autobahnpolizei 
Langwedel bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch fest. Ein Alkoholtest 
ergab einen Wert von 1,26 Promille. Daraufhin wurde ein 
Strafverfahren eingeleitet sowie eine Blutprobe durchgeführt. Den 
Führerschein konnten die Beamten jedoch nicht sicherstellen, da der 
Mann gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: