Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Cannabisindoorplantage "abgeerntet" ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Cannabisindoorplantage "abgeerntet"
Schwanewede (hc). Bereits am ersten Weihnachtstag 2013 wurde das 
Polizeikommissariat Osterholz am frühen Nachmittag über eine 
verdächtige Beobachtung in Schwanewede/Leuchtenburg, Grüner Weg,  
informiert. Alle Fenster eines im Umbau befindlichen Hauses waren von
innen abgeklebt oder mit Kartons zugestellt. Trotzdem war in den 
Tagen davor Licht im Haus tags und nachts beobachtet worden. Zudem 
wurde der Kontakt in der Nachbarschaft auffällig vermieden.

Von außen konnte eine Besatzung des Streifendienstes der Polizei 
Osterholz in einem Zimmer eine Cannabisindoorplantage entdecken. Auf 
Antrag der Staatsanwaltschaft Verden erließ das Amtsgericht Osterholz
einen Durchsuchungsbeschluss. Im Haus fanden die Ermittler mehrere 
hundert Cannabispflanzen in einer Wuchshöhe von ca. 40 bis 60 cm. 
Noch am ersten Weihnachtstag wurde die gesamte Anlage mit den 
Pflanzen abgebaut und beschlagnahmt. 

Die zwischenzeitlichen Ermittlungen führten zu zwei einschlägig in 
Erscheinung getretenen 26-jährigen Bremern. Diese äußerten sich nicht
zu den Beschuldigungen.

Das Ermittlungsverfahren zum Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz
ist 
bei der Staatsanwaltschaft in Verden/Aller anhängig. Die Ermittlungen
dauern an. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: