Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Unfallverursacher flüchtet ++ Peugeot in Flammen ++ Paletten entwendet ++ Gefälschten Ausweis vorgelegt ++ 1,23 Promille im Blut ++ Radfahrerin angefahren ++

Landkreis Verden (ots) -

Unfallverursacher flüchtet
Verden (hc). Samstagabend gegen 23:10 Uhr stieß ein dunkler 
Kleinwagen beim Rückwärtsfahren in der Goethestraße gegen einen am 
Fahrbahnrad geparkten Volvo. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne 
sich um den angerichteten Schaden am Volvo in Höhe von ca. 4.000 Euro
zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon
04231/8060 zu melden. 

Peugeot in Flammen
Achim/Uphusen (hc) Dienstagabend, gegen 17:00 Uhr, geriet ein Peugeot
in der Uphuser Heerstraße in Brand. Eine 21 Jahre alte Frau aus Syke 
war mit ihrem Pkw auf der A 1 unterwegs, als plötzlich Rauch aus dem 
Motorraum aufstieg. Der Frau gelang es, das Fahrzeug rechtzeitig von 
der Autobahn herunterzufahren. Auf der Uphuser Heerstraße begann das 
Fahrzeug schließlich zu brennen. Die Löscharbeiten wurden durch die 
Feuerwehr Uphusen durchgeführt. Die Polizei vermutet einen 
technischen Defekt als Brandursache. Am Peugeot entstand 
Totalschaden.

Paletten entwendet
Achim/Uphusen (hc) Europaletten entwendeten unbekannte Täter in der 
Nacht von Montag, 17:00 Uhr, auf Dienstag, 06:30 Uhr, in der 
Oskar-Schulze-Straße. Auf einem Firmengrundstück erlangten sie auf 
unbekannte Art und Weise 50 Paletten. Dadurch entstand ein Schaden 
von etwa 750 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim 
Polizeikommissariat Achim unter 04202/9960 zu melden.

Gefälschten Ausweis vorgelegt
Oyten (hc) Auf dem Oyterdamm kontrollierten am Dienstag um 16:20 Uhr 
Beamte der Autobahnpolizei Langwedel zwei Insassen eines Opels. 
Zunächst händigte der 30 Jahre alte Fahrer einen slowenischen Ausweis
und Führerschein aus. Als die Beamten feststellten, dass beide 
Papiere gefälscht waren, holte er seinen echten kosovarischen Ausweis
aus der Tasche. Somit war für die Beamten ersichtlich, dass der 
30-Jährige kein Visum für den Aufenthalt in Deutschland besaß. Das 
Gleiche galt für seinen 21 Jahre alten Beifahrer, der ebenfalls aus 
dem Kosovo stammt. Von beiden Beschuldigten wurde an Ort und Stelle 
eine Sicherheitsleistung von zunächst 360 Euro einbehalten. Beide 
Männer müssen nun zeitnah das Land verlassen.

1,23 Promille im Blut
Achim/Uphusen (hc) Auf der Uphuser Heerstraße kontrollierten Beamte 
der Polizei Achim am Mittwochmorgen, gegen 02:20 Uhr, einen VW Bulli.
Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 40 Jahre 
alte Fahrer aus Oyten alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest 
bestätigte den Verdacht. Der Mann hatte 1,23 Promille. Ein 
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. Es 
folgten Blutentnahme auf der Polizeidienststelle sowie Sicherstellung
des Führerscheins.

Radfahrerin angefahren
Achim (hc) Am Dienstag wurde auf der Uphuser Heerstraße um 16:50 Uhr 
eine Radfahrerin angefahren und leicht verletzt. Als ein 40 Jahre 
alter VW-Fahrer aus Berlin von der Tankstelle auf die Uphuser 
Heerstraße einfahren wollte, übersah er offenbar eine 
Fahrradfahrerin, die auf dem Radweg unterwegs war. Bei dem 
Zusammenstoß verletzte sich die 32 Jahre alte Radfahrerin aus Achim 
leicht. Es entstand ein Schaden von ca. 600 Euro.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: