Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Brand des Bauernhofes
Deutlich höherer Schaden als zunächst vermutet ++ Küchenbrand wegen vergessener Pfanne ++ Pkw mit unbekanntem Gegenstand zerkratzt ++ Kradfahrer stürzt ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Brand des Bauernhofes / Deutlich höherer Schaden als zunächst 
vermutet
Lilienthal (hc). Der Schaden, der durch den Brand gestern in 
Lilienthal in der Straße Trupe (siehe Presseportal 06.02.2014, 17:22 
Uhr) entstanden ist, ist höher als zunächst angenommen. Nunmehr wird 
der Schaden auf ca. 400.000 Euro eingeschätzt. Einen Tag nach dem 
Brand kann der Kriminal- und Ermittlungsdienst des 
Polizeikommissariats Osterholz die Brandursache konkretisieren. 
Aufgrund eines technischen Defektes kam es zu einem Schwelbrand im 
Dachbereich, der sich nach Entdeckung durch einen Hausbewohner 
schnell zu einem Vollbrand im Reetdach entwickelte. Brandstiftung 
schließen die Ermittler aus. Der bei den Löscharbeiten verletzte 
Feuerwehrmann ist lediglich leicht verletzt und bereits aus dem 
Krankenhaus entlassen. 

Küchenbrand wegen vergessener Pfanne
Osterholz-Scharmbeck (hc) Am Donnerstagabend, gegen 20:40 Uhr, 
bemerkte ein 17 Jahre alter Bewohner eines Einfamilienhauses Am 
Eichhof Rauchschwaden in der Wohnung. In der Küche im Erdgeschoss 
stellte er schließlich einen Brand fest. Mit eigenen Mitteln konnte 
er den Brand nicht mehr löschen. Er warnte daraufhin drei weitere 
Hausbewohner, mit denen er gemeinsam das Haus verließ und setzte 
einen Notruf ab. 
Die angerückte Freiwillige Feuerwehr Osterholz-Scharmbeck mit sechs 
Fahrzeugen und 31 Mann konnte den Brand schnell unter Kontrolle 
bringen. Der Brand beschränkte sich zwar lediglich auf die Küche, die
Schadenhöhe ist jedoch aufgrund des erheblichen Rauchschadens mit 
80.000 Euro hoch. Da bei einem 62 Jahre alten Mitbewohner eine 
Rauchgasvergiftung befürchtet wurde, wurde er leichtverletzt ins 
Krankenhaus eingeliefert. Eine 19 Jahre alte Bewohnerin wurde 
vorsorglich ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Brandort wurde 
vorerst durch die Polizei versiegelt. Brandursächlich ist eine auf 
dem Küchenherd vergessene Pfanne gewesen sein.

Pkw mit unbekanntem Gegenstand zerkratzt
Hambergen (hc) Mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzte ein Täter 
am Mittwoch, zwischen 14:00 Uhr und 18:30 Uhr, in der Alten 
Schulstraße gegenüber einer Gärtnerei einen geparkten VW Passat. Der 
Pkw wurde dabei erheblich beschädigt. Es entstand ein Schaden von 
mehreren Hundert Euro durch die Lackkratzer. Wer Hinweise zum Täter 
machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Hambergen 
unter Telefon 04793/2386 zu melden. 

Kradfahrer stürzt
Osterholz-Scharmbeck (hc) Leicht verletzt wurde am Donnerstagmorgen, 
um 08:00 Uhr, ein 17 Jahre alter Krad-Fahrer, der die Straße Am 
Hünenstein in Richtung BBS befuhr. In Höhe der Rolandstraße musste er
verkehrsbedingt bremsen. Dabei stürzte der Jugendliche und verletzte 
sich leicht. Am Krad entstand leichter Sachschaden. Der Jugendliche 
aus Ritterhude wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus 
verbracht. 

Lieferwagenfahrer verursacht Schaden und flüchtet 
Schwanewede (hc) Am Donnerstagvormittag, zwischen 05:45 Uhr und 13:00
Uhr, stieß in der Blumenthaler Straße ein bislang unbekannter 
Lieferwagenfahrer gegen einen geparkten Ford. Auf dem Parkplatz eines
Seniorenzentrums stand der Pkw ordnungsgemäß geparkt. An dem Ford 
entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der Unfallverursacher 
flüchtete unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich bei 
der Polizeistation Schwanewede unter Telefon 04209/914690 zu melden.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: