Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Sekundenschlaf auf der Autobahn ++ Vorfahrt missachtet ++ Zwei Fußgänger nach Unfall verletzt ++ Unfallflucht auf Parkplatz ++

Landkreis Verden (ots) -

Sekundenschlaf auf der Autobahn
Oyten (hc). Weil ein 23 Jahre alter Mercedes-Fahrer aus Ottersberg in
einen sogenannten Sekundenschlaf gefallen ist, fuhr er am Mittwoch, 
gegen 7 Uhr morgens auf der A 1, Richtung Hamburg, in Höhe Oyten 
einem Lkw auf. Auf dem mittleren Fahrstreifen stieß der junge Mann 
gegen den Lkw, der von einem 66 Jahre alten Mann aus Breitscheid 
geführt wurde. Anschließend schleuderte der 23-Jährige gegen die 
linke Schutzplanke. Dabei verletzte sich der junge Mann leicht. Es 
entstand ein Schaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Vorfahrt missachtet
Ottersberg / Bahnhof (hc). Die Vorfahrt missachtet hat am Mittwoch, 
gegen 07:30 Uhr eine 68 Jahre alte Frau aus Selsingen, als sie mit 
einem Mercedes die A 1 an der Anschlussstelle Posthausen verließ und 
nach rechts in Richtung Posthausen abbiegen wollte. Sie übersah einen
sich von links nähernden Mitsubishi, in dem ein 19 Jahre alter Mann 
aus Ottersberg saß. Trotz Vollbremsung des jungen Mannes konnte er 
ein Auffahren auf den Mercedes nicht verhindern. Es kam zum 
Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Im Mercedes saßen neben der Fahrerin 
zwei Jugendliche, die beide leicht verletzt wurden. Es entstand ein 
Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Zwei Fußgänger nach Unfall verletzt 
Achim (hc). Am Mittwoch, gegen 11:10 Uhr übersah ein 73 Jahre alter 
Golf-Fahrer aus Achim zwei Fußgänger, die einen Fußgängerüberweg im 
Kreisverkehr Obernstraße überqueren wollten. Der Golf-Fahrer befuhr 
den Achimer Kreisel aus Richtung Bahnhof kommend. Als er den 
Kreisverkehr in Richtung Uesen verlassen wollte, übersah er offenbar 
eine 63 Jahre alte Frau sowie ihren 62 Jahre alten Begleiter, die 
gerade den Fußgängerüberweg überquerten. Beide Fußgänger wurden von 
dem VW erfasst und leicht verletzt.

Unfallflucht auf Parkplatz
Verden (hc). Auf dem Parkplatz des Fachmarktzentrums am Johanniswall 
verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer am Mittwoch, in der Zeit 
zwischen 13:30 Uhr und 14 Uhr einen Schaden an einem VW Polo. An dem 
geparkten VW entstand am hinteren Stoßfänger ein Schaden in Höhe von 
ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom 
Unfallort. Die Polizei Verden bittet Zeugen, sich unter Telefon 
04231/8060 zu melden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: