Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung vom 02.02.2014

PI Verden/Osterholz (ots) - Bereich Verden

Versuchter Raub

Verden. Das 43jährige Opfer benutzte Sonntagmorgen gegen 00.50 Uhr fußläufig den Fußweg des Berliner Ringes. In Höhe der dortigen Tankstelle wurde es von 2 Tätern angesprochen und aufgefordert, ihnen dass mitgeführte Bargeld zu überlassen. Als dass Opfer entgegnete, keines zu haben, wurde es mit Tritten malträtiert. Die Täter ließen von weiterer Tatbegehung ab und flüchteten, als ein Pkw vorbeifuhr.

Zeugen, insbesondere der Führer des o.g. Fahrzeuges, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04231/8060 mit der Polizei Verden in Verbindung zu setzen.

Reifenstecher in Luttum unterwegs

Kirchlinteln. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Ortsteil Luttum, in den Straßen Bürgermeister-Hogrefe-Straße und Kiebitzweg, zu insgesamt 9 Sachbeschädigungen an Pkw. In allen Fällen wurden die Reifen der Pkw angegangen und beschädigt.

Zeugen die Hinweise zu dem Täter / den Tätern geben können werden gebeten, sich mit der Polizeistation Kirchlinteln (04236/1480) oder der Polizei Verden (04231/8060) in Verbindung zu setzen.

Bereich Achim

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Einfamilienhaus

Oyten. Im Tatzeitraum von Dienstag bis Samstag versuchten bislang unbekannte Täter in ein zur Zeit unbewohntes Einfamilienhaus in der Sagehorner Dorfstraße in Oyten, Ortsteil Sagehorn, einzudringen. Durch den oder die Täter wurde versucht die Rollläden hochzuschieben. Ein Eindringen in das Objekt ist nicht erfolgt.

Wer Hinweise zum Geschehensablauf geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960 oder bei der Polizei Oyten unter 04207-1285.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Pkw

Achim. Im Tatzeitraum von Samstagmittag bis zum frühen Sonntagmorgen schlugen bislang unbekannte Täter die Seitenscheibe eines abgeparkten Pkw in der Grünen Straße im Ortsteil Baden ein. Ein Eindringen in das Fahrzeug gelang nicht. Aus dem Pkw wurde kein Diebesgut entwendet.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Reihenhaus

Oyten. Im Tatzeitraum von Samstagmorgen bis zum frühen Samstagnachmittag versuchten bislang unbekannte Täter in ein Reihenhaus im Ortsteil Sagehorn, Sagehorner Dorfstraße, einzudringen. Der oder die Täter versuchten die Haustür aufzuhebeln. Aus bislang unbekannten Gründen wurde von dem Vorhaben abgelassen.

Wer Hinweise zum Geschehensablauf geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960 oder bei der Polizei Oyten unter 04207-1285.

Versuchter Einbruchsdiebstahl aus Einfamilienhaus

Achim. Am späten Samstagnachmittag versuchten unbekannte Täter ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Pappelstraße in Achim aufzuhebeln. Durch den Lärm wurden Anwohner auf die Tat aufmerksam. Die Täter lassen daraufhin von ihrem Vorhaben ab und flüchten.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960.

Verkehrsunfall

Thedinghausen. Am Samstagnachmittag befuhr ein 21-Jähriger mit seinem BMW die Bremer Straße in Riede in Fahrtrichtung Emtinghausen. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve geriet der Pkw infolge nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten. Aufgrund von Gegelenkmaßnahmen brach das Heck des BMW aus. Der BMW schleuderte über die Gegenfahrbahn und prallte mit der hinteren rechten Fahrzeugseite gegen einen weiteren Leitpfosten, eine Verkehrsbake sowie gegen einen Straßenbaum. Der Fahrzeugführer blieb bei dem Verkehrsunfall unverletzt. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Bereich Osterholz

Verkehrsunfall mit 2 Verletzten und Sachschaden

Osterholz. Freitagmittag befuhr ein 85-jähriger Osterholzer mit seinem Volvo die Straße Unter den Linden in Pennigbüttel in Richtung Stubbenkuhle. Vor ihm fuhr ein VW Caddy einer 32-jährigen Pennigbüttelerin. Die VW-Fahrerin musste ihr Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Vermutlich erkannte der Volvo-Fahrer die Situation zu spät und fuhr auf den VW auf. Die VW-Fahrerin und ihr Kleinkind wurden durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 16.000,- Euro.

Ehrliche Unfallverursacherin findet in Lilienthal keinen Geschädigten

Lilienthal. Am Freitag, gegen 18:15 Uhr, fuhr eine 32-jährige Lilienthalerin auf dem NETTO-Parkplatz in Lilienthal, Hauptstraße, beim Ausparken gegen einen bisher unbekannten weißen Kleinlieferwagen. Trotz Nachricht meldete sich bis heute kein Geschädigter. Der geschädigte Halter des weißen Kleinlieferwagens, der links beschädigt ist, möge sich bei der Polizei Lilienthal unter der Telefonnummer 04298/92000 melden.

Verkehrsunfallflucht

Osterholz-Scharmbeck. Am Samstagnachmittag kam es in Garlstedt, an der Einmündung der L 135 zur Garlstedter Straße, zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht. . Ein 39-Jähriger wollte mit seinem Audi von der L 135 aus Bremen kommend nach rechts Richtung Hülseberg abbiegen. Hinter ihm fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Skoda. Ein entgegenkommender VW Golf mit Bremer Kennzeichen nahm dem Audi die Vorfahrt und bog vor ihm in Richtung Hülseberg ab. Der Audi konnte noch abbremsen, der Skoda fuhr auf den Audi auf. Der VW Golf mit Bremer Kennzeichen fuhr unbeirrt weiter. Es entstand ein Sachschaden von ca. 8000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Osterholz-Scharmbeck unter der Telefonnummer 04791/3070 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: