Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Polizei sucht Randalierer mit Foto ++ Einbruch in Einfamilienhaus ++ Fußgänger übersehen ++ Bremse und Gaspedal verwechselt ++ Wurde geblinkt? ++ Stromausfall nach Verkehrsunfall ++

Wer kennt diesen Mann? Dieses Foto vom Tatverdächtigen wurde kurz vor der Sachbeschädigung gemacht.

Landkreis Verden (ots) -

Polizei sucht Randalierer mit Foto
Verden (hc). Das Amtsgericht Verden hat nun Fotos zur Fahndung 
freigegeben von einem Randalierer, der am Sonntag, den 22. September 
2013, gegen 3 Uhr morgens auf einem Parkplatz an der Hamburger Straße
einen Pkw beschädigt hat. Der Täter hielt sich zunächst bei McDonalds
auf. Nach Verlassen des Fastfood-Restaurants suchte er zunächst den 
Parkplatz Richtung benachbarter Tankstelle auf und pöbelte hier 
anwesende Personen an. Schließlich trat und schlug der Täter gegen 
einen BMW. Am Pkw wurde dadurch ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 
Euro verursacht. Anschließend verließ der Täter den Parkplatz und 
ging über die Hamburger Straße in Richtung Elisabeth-Selbert-Straße. 
Nun hofft die Polizei Verden auf Hinweise aus der Bevölkerung und 
fragt: Wer kennt die abgebildete Person. Zeugen werden gebeten, sich 
bei der Polizei Verden unter 04231/8060 zu melden. (Foto in der 
digitalen Pressemappe)

Einbruch in Einfamilienhaus
Ottersberg (hc). Unbekannte Täter begaben sich im Zeitraum zwischen 
Mittwoch, 19 Uhr und Donnerstag, 8 Uhr auf ein Grundstück eines 
Einfamilienhauses am Bahnhofsring und schlugen hier eine 
Fensterscheibe ein. Sie gelangten so in das Haus und entwendeten hier
einen Laptop. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. Der 
Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich 
bei der Polizei in Achim unter 04202/9960 zu melden.

Bargeld gestohlen
Achim (hc). Im Zeitraum zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 
05:35 Uhr brachen bislang unbekannte Täter in die Postfiliale Zum 
Achimer Bahnhof ein. Nachdem ein Fenster aufgebrochen wurde, 
gelangten sie in das Gebäude und erlangten hier eine geringe Menge 
Bargeld. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf über 1.000 Euro. 
Zeugen werden gebeten, Hinweise an die Polizei in Achim unter Telefon
04202/9960 zu richten.

Ohne Führerschein unterwegs
Ottersberg (hc). Bei einer Verkehrskontrolle in der Grünen Straße 
stellten Beamte der Polizeistation Ottersberg am Donnerstag, gegen 10
Uhr fest, dass der 42 Jahre alte Mitsubishi-Fahrer aus Ottersberg 
nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Ihn erwartet nun ein 
Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Ebenso wurde ein 
Strafverfahren gegen den Halter des Mitsubishi eingeleitet, da er die
Fahrt zuließ. 

Fußgänger übersehen
Verden (hc). Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Mainstraße 
übersah am Donnerstag, gegen 10:30 Uhr offenbar ein Nissan-Fahrer 
einen Fußgänger. Der 53 Jahre alte Nissan-Fahrer aus Verden fuhr 
rückwärts aus einer Parklücke, als er gegen einen 86 Jahre alten 
Fußgänger stieß. Der Fußgänger fiel zu Boden und verletzte sich dabei
leicht.

Bremse und Gaspedal verwechselt
Verden (hc). Am Donnerstag, um 12:10 Uhr kam es zu einem 
Verkehrsunfall, weil ein 90 Jahre alter Opel-Fahrer aus Verden Bremse
und Gaspedal des Autos mit Automatikgetriebe verwechselt hat. Der 
Mann wollte auf dem Parkplatz einparken, als er plötzlich Gas gab und
in einen gemauerten Fahrradunterstand fuhr. Der Unterstand sowie der 
Opel wurden dabei beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 3.000 
Euro. 

Wurde geblinkt?
Achim (hc). Widersprüchliche Angaben zu einem Unfallhergang gibt es 
zu einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag, gegen 09:50 Uhr auf 
der Bremer Straße zugetragen hat. Eine 26 Jahre alte 
Mercedes-Fahrerin aus Oyten befuhr mit ihrem Pkw den Philosophenweg. 
Als sie nach rechts auf die Bremer Straße (L 158) abbiegen wollte, 
kam es zum Zusammenstoß mit einem 79 Jahre alten Mann aus Achim, der 
sich auf der Bremer Straße mit seinem Opel von links näherte. Es 
entstand ein Schaden von 4.000 Euro. Widersprüchliche Angaben gibt es
nun zur Frage, ob der Opel-Fahrer rechts geblinkt hat oder nicht. 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 04202/9960 zu
melden.

Stromausfall nach Verkehrsunfall 
Achim (hc). Zu einem Stromausfall in mehreren Häusern kam es am 
Donnerstag, gegen 19:15 Uhr in der Straße Am Westerfeld nach einem 
Verkehrsunfall. Eine 34 Jahre alte Ford-Fahrerin aus Achim stellte 
ihren Pkw in einer abschüssigen Hausauffahrt ab. Der offenbar nicht 
gesicherte Pkw rollte die Hausauffahrt rückwärts herunter und stieß 
auf dem gegenüberliegenden Fußweg gegen zwei Stromkästen. Am Pkw 
sowie den beiden Stromkästen entstand Sachschaden. Zudem kam es in 
anliegenden Wohnhäusern zum Stromausfall. Daher musste der Notdienst 
der Stadtwerke Achim den Schaden beheben.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: