Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Schmuck entwendet ++ Wohnhauseinbruch ++ Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall ++ Kollision zwischen Pkw und Fahrrad ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Schmuck entwendet
Osterholz-Scharmbeck (hc) In ein Einfamilienhaus Im Klosterkamp 
brachen am Donnerstagvormittag zwischen 09:00 Uhr und 10:30 Uhr 
unbekannte Täter ein. Nachdem eine Scheibe eingeschlagen wurde, 
stiegen die Täter in das Haus ein. Sämtliche Räume wurden durchsucht.
Dabei erbeuteten die Täter Schmuck, mit dem sie unerkannt flüchteten.
Es entstand ein Schaden von insgesamt zirka 1.500 Euro. Zeugen werden
gebeten, sich bei der Polizei Osterholz unter Telefon 04791/3070 zu 
melden. 

Wohnhauseinbruch 
Osterholz-Scharmbeck (hc) Donnerstagnachmittag zwischen 16:30 Uhr und
18:20 Uhr brachen unbekannte Täter ein Fenster eines Wohnhauses im 
Heidschnuckenweg auf und entwendeten diversen Schmuck. Nachdem sie 
mehrere Räume durchsucht haben, erbeuteten sie Schmuck im Wert von 
mehreren 1000 Euro. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt. 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Osterholz unter Telefon 
04791/3070 zu melden. 

Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall 
Grasberg/Wörpedorf (hc) Als am Donnerstag um 08:10 Uhr ein 38 Jahre 
alter Fahrer seine Arbeitsmaschine an einem Einmündungsbereich im 
Wörpedorfer Ring abbremsen musste, übersah dies offenbar ein 
nachfolgender 47 Jahre alter Mann aus Grasberg. Der 47-Jährige 
VW-Fahrer fuhr auf die Arbeitsmaschine auf. Dabei verletzte sich der 
VW-Fahrer leicht. Es entstand ein Schaden an beiden Fahrzeugen in 
Höhe von zirka 3000 Euro.

Kollision zwischen Pkw und Fahrrad
Schwanewede (hc) Am Donnerstag um 18:10 Uhr kam es zum Zusammenstoß 
zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin. Eine 19 Jahre alte Frau
aus Bremen befuhr mit ihrem Opel die Straße Langenberg. In Höhe der 
Einmündung Holzweide überquerte plötzlich eine Radfahrerin von links 
kommend die Fahrbahn. Die bevorrechtigte Opel-Fahrerin reagierte 
blitzschnell, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern.
Die 15 Jahre alte Radfahrerin aus Bremen stürzte und verletzte sich 
dabei leicht. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104
Mobil: 0152 / 56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: