Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch in Wohnung ++ Autoscheibe eingeschlagen ++ Schmuck erbeutet ++ Kind von Auto angefahren ++ Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall ++

Landkreis Osterholz (ots) -

Einbruch in Wohnung
Schwanewede (hc). Nachdem eine Tür eines Mehrfamilienhauses in der 
Ostlandstraße aufgebrochen wurde, gelangten unbekannte Täter im 
Zeitraum zwischen Samstag, 11 Uhr und Montag, 13 Uhr in eine der 
Wohnungen. Anschließend wurden die Räumlichkeiten durchsucht. 
Diebesgut wurde aber offenbar nicht erlangt. Die Täter flüchteten 
unerkannt. Es entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Zeugen werden 
gebeten, sich bei der Polizeistation Schwanewede unter 04209/914690 
zu melden.

Autoscheibe eingeschlagen
Osterholz-Scharmbeck (hc). Am Montag, zwischen 07:30 Uhr und 20:15 
Uhr schlug ein unbekannter Täter eine Scheibe eines Pkw ein, der an 
der Ritterhuder Straße geparkt war. Diebesgut wurde durch den Täter 
aus dem Auto nicht erlangt. Der Schaden am Pkw beziffert sich jedoch 
auf mehrere Hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei
Osterholz unter 04791/3070 zu melden.

Schmuck erbeutet
Osterholz-Scharmbeck (hc). Einen erheblichen Schaden richteten 
unbekannte Täter am Montag, im Zeitraum zwischen 16 Uhr und 19:40 
Uhr, in der Straße Kolkwischen an. Nachdem sie eine Tür eines 
Einfamilienhauses aufbrachen, erbeuteten sie diversen Schmuck. Die 
Täter flüchteten unerkannt. Sie richteten einen Schaden von mehreren 
Tausend Euro an. Nun bittet das Polizeikommissariat Osterholz Zeugen,
sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Kind von Auto angefahren
Osterholz-Scharmbeck (hc). Leicht verletzt wurde ein 6 Jahre altes 
Kind, als es Montag, gegen 8 Uhr, im Max-Reinhardt-Weg von einem Auto
angefahren wurde. Der kleine Junge betrat die Straße zusammen mit 
seinem 51 Jahre alten Vater. In diesem Moment näherte sich ein Kia, 
der von einem 69 Jahre alten Mann aus Osterholz-Scharmbeck geführt 
wurde. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und dem Jungen. Der 
leichtverletzte 6-Jährige aus Osterholz-Scharmbeck wurde ins 
Krankenhaus gebracht. Sein Vater erlitt einen Schock.

Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall
Osterholz-Scharmbeck (hc). Am Montag kam es um 07:50 Uhr auf der B 74
zu einem folgenschweren Auffahrunfall. Ein 26 Jahre alter Mann befuhr
mit seinem VW die B 74 in Richtung Bremen, als er an der Ampel auf 
Höhe der Abfahrt Lintel offenbar eine Fahrzeugschlange übersah. Dort 
wartete verkehrsbedingt ein 52 Jahre alter Mann aus 
Osterholz-Scharmbeck mit seinem Renault. Der junge VW-Fahrer fuhr dem
Renault auf. Dabei wurde der Renault nach links auf die Gegenfahrbahn
geschleudert. Anschließend stieß der VW gegen einen ebenfalls an der 
Ampel wartenden Ford, in dem sich eine 44 Jahre alte Frau aus 
Osterholz-Scharmbeck befand. Durch die zwei Zusammenstöße wurden die 
Insassen im Ford sowie im Renault leicht verletzt. Die beiden 
Insassen im VW blieben unverletzt. Der VW und der Renault waren nicht
mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand an allen
drei Fahrzeugen hoher Sachschaden von insgesamt ca. 10.000 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-104 Mobil: 0152 /56 88 06 04
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: