Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Verden/Osterholz (ots) - Reifen zerstochen Verden. In der Nacht von Freitag auf Samstag, zwischen 23:00 Uhr und 01:00 Uhr, zerstachen Unbekannte die beiden rechten Reifen eines BMW, der in der Lindhooper Straße vor einem dortigen Restaurant gegenüber dem Arbeitsamt auf dem Parkstreifen abgestellt war. Die 23-jährige Fahrerin aus Kirchlinteln merkte kurz nach dem Losfahren, dass ihr Fahrzeug stark nach rechts zog. Als sie anhielt sah sie die luftleeren Reifen. Die Schadenshöhe betragt ca. 400 Euro. Mögliche Zeugen bittet die Polizei Verden sich unter 04231/806-0 zu melden.

Ohne Führerschein mit Roller unterwegs Langwedel. Samstag Vormittag kontrollierten die Beamten der Verdener Polizei in der Nähe des Schleusenkanals einen Roller. Dabei stellten sie fest, dass es sich um ein Kleinkraftrad handelte, der Fahrer aber lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung besitzt. Weiterhin war das angebrachte Versicherungskennzeichen nicht für das Kleinkraftrad sondern für ein altes Mofa ausgegeben worden. Der 19-jährige wird sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung sowie Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt verantworten müssen. Dass er zu zweit unterwegs war, ist hier wohl noch das geringste Vergehen.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss Verden. In der Nacht zu Sonntag befuhr ein 22-Jähriger Verdener mit seinem Seat die Bremer Straße, obwohl er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der durchgeführten Kontrolle stellten die Kollegen der Verdener Polizei fest, dass er Amphetamine und Canabis zu sich genommen hatte. Eine geringe Menge Amphetaminpulver wurde bei der Kontrolle sichergestellt.

Brand einer Müllpresse Posthausen. Am Samstag wurde gegen 15.10 h der Brand einer Müllpresse, welche an der rückwärtigen Seite des Genießermarktes des Kaufhaus Dodenhof stand, entdeckt. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Das Feuer konnte durch Kräfte der Werksfeuerwehr und der Feuerwehr Posthausen abgelöscht werden. Das Gebäude wurde nicht beschädigt.

Zeugen gesucht Achim. Am Samstag ist es gegen 17.55 Uhr zu einem versuchten Einbruch gekommen. Zur Zeit noch unbekannte Täter versuchten in der Wittenberger Straße an einem Einfamilienhaus die Jalousie einer Terrassentür aufzuhebeln. Als sie hierbei entdeckt wurden entfernten sie sich in unbekannte Richtung. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Achim unter 04202/9960 zu melden.

Einbruchversuch gescheitert Achim. Am Samstag, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 19.25 Uhr versuchten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Hasseler Straße einzudringen. Sie warfen zunächst mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür ein. Da sie die Tür jedoch nicht öffnen konnten, warfen sie anschließend ein Fenster an der Gebäudeseite ein. Auch hier gelingt es ihnen aber nicht, in das Gebäude zu gelangen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter 04202/9960 bei der Achimer Polizei zu melden.

Mit Pistole bedroht Lilienthal. Am Samstag, gegen 12.50 Uhr, wurde in in der Hauptstraße, im Bereich der Einmündung Mehlandsdeich ein 38-jähriger PKW Fahrer aus Lilienthal von einer unbekannten männlichen Person, 25-30 Jahre alt, blonde Haare, trug eine verspiegelte Sonnenbrille, kräftige Statur, der einen PKW Audi in Coupeform fuhr, mit einer silbernen Pistole bedroht. Der Audi-Fahrer hatte die Fahrbahn blockiert und war von dem Lilienthaler durch hupen zum Weiterfahren aufgefordert worden. Daraufhin stieg der Unbekannte aus dem Audi aus und richtete die Pistole auf ihn. Anschließend fuhr er in Richtung Lilienthal Mitte davon. Vom Kennzeichen des Audi ist bekannt: HK-XD und drei Zahlen. Wer kann Hinweise zum Fahrzeug oder dem Fahrer geben? Im Audi soll sich noch eine 20-25 Jahre alte Frau befunden haben. Es wird um Zeugenhinweise bei der Polizei in Lilienthal unter 04298/92000 gebeten.

Zu tief ins Glas geschaut Worpswede. Am Samstag Abend wurde ein 26-jähriger aus Grasberg mit seinem PKW in der Bergedorfer Straße von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass er unter Alkoholeinfluß stand. Ein Alkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,29 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Roller manipuliert Hambergen. Zu schnell und ohne den erforderlichen Führerschein war ein 16-Jähriger Hamberger mit seinem getunten Roller am Sonntag um kurz nach Mitternacht, in der Bremer Straße unterwegs. Aufgefallen war er, weil er mit ca. 60 km/h und zu zweit auf dem Roller fuhr, obwohl dieser nur eine Mofa-Zulassung hatte. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Roller wurde von der Polizei sichergestellt.

Fahren ohne Führerschein wegen manipuliertem Roller Schwanewede. Am Samstagabend befuhr ein 15-jähriger Schwaneweder mit seinem Roller die Straße Damm und fiel dabei einer Polizeistreife auf. Eine Kontrolle ergab, dass er seinen Roller so verändert hatte, dass er ca. 50 km/h erreicht. Da er keinen Führerschein besitzt und der Roller nur als Mofa zugelassen ist, erwartet ihn jetzt ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Roller wurde sichergestellt.

Unter Alkoholeinfluß gefahren Worpswede. Weil am Samstag, um 20.45 Uhr, ein 45-jähriger in der Tüschendorfer Straße, mit 0,58 Promille mit seinem PKW unterwegs war, erwartet ihn jetzt ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und in der Zukunft ein einmonatiges Fahrverbot.

Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen Ritterhude. Samstag kam es zur Mittagszeit in der Riesstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden. Ein 24-jähriger Ritterhuder befuhr mit seinem VW Golf die Riesstraße und wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dabei übersah er den Golf einer entgegenkommenden 56-jährigen aus Ritterhude. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 24-Jährige, seine 17-jährige Beifahrerin sowie die 56-Jährige leicht verletzt wurden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 5500 Euro an den Fahrzeugen.

Unfall unter Alkoholeinfluss Am Sonntag, zwischen 03:35 Uhr und 04:00 Uhr, befuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer mit einem unbekannten Fahrzeug die BAB A 27 in Richtung Bremen. An der Anschlussstelle Achim-Ost wollte er die Autobahn verlassen. Hierbei kommt er nach links von der Fahrbahn ab und beschädigt zwei Verkehrszeichen und einen Leitpfosten. Ohne sich um den Schaden zu kümmern oder den Unfall zu melden, wurde die Fahrt fortgesetzt. Im Industriegebiet konnte dann durch eine Streifenwagenbesatzung ein beschädigter Daimler-Benz Vito festgestellt werden. Auch konnte durch Zeugen auf einen 48-jährigen hingewiesen werden, der das Fahrzeug zuvor genutzt hatte. Der 48-Jährige, der aus aus Baden-Württemberg stammt, führte freiwillig einen Atemalkoholtest durch, der eine Atemluftalkoholkonzentration von 1,04 Promille ergab. Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet, die durch einen Arzt entnommen wurde. Der Führerschein des 48-Jährigen wurde beschlagnahmt. Durch den Unfall entstand ein geschätzter Schaden von 3500.- Euro.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag führten Beamte der Autobahnpolizei Langwedel Kontrollen mit einem sog. Videoüberwachungsfahrzeug durch, das u.a. auch Geschwindigkeitsverstöße aufzeichnet. Um 23:15 Uhr wurden die Beamten auf der A 1, Fahrtrichtung Hamburg, auf einen Passat aus Cloppenburg aufmerksam, dessen Fahrzeugführer durch Geschwindigkeitsüberschreitungen und deutlichen Ausfallerscheinungen auffiel. Diese Verstöße wurden auf Video aufgezeichnet und das Fahrzeug angehalten. Bei der Kontrolle wurde dann festgestellt, dass der 29-jährige Fahrzeugführer aus Cloppenburg unter Alkoholbeeinflussung stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab eine Alkoholkonzentration von 0,65 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme angeordnet. Aufgrund der Ausfallerscheinungen wurde der Führerschein des 29-Jährigen beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: