Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Hochwertiges Fahrrad entwendet ++ Alkoholisiert in den Straßengraben ++ Leichtverletzte nach Auffahrunfall ++

Landkreis Verden (ots) -

Hochwertiges Fahrrad entwendet
Achim (hc) Ein hochwertiges Fahrrad wurde am Montag in der Zeit 
zwischen 12:00 Uhr und 19:00 Uhr "Am Kosakenberg" entwendet. Das 
Fahrrad war auf einem Privatgrundstück mit einem Bügelschloss 
gesichert abgestellt. Es handelt sich um ein Herrenfahrrad des 
Herstellers H. P. Jakot, mit orangefarbenen Rahmen und einer 
Reifengröße von 28 Zoll. Das neuwertige Fahrrad hatte einen Wert von 
1.200 Euro.
Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Aufenthaltsort des Fahrrades 
machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Achim unter 
04202/9960 zu melden.

Alkoholisiert in den Straßengraben
Langwedel (hc) Dienstagabend wurde die Polizei Verden zu einem 
Verkehrsunfall in die Straße "Wurthdamm" gerufen. Als sie dort 
eintrafen, stellten sie einen Pkw fest, der seitlich in einem 
Straßengraben lag. Bei der Befragung des Unfallverursachers, einem 26
Jahre alten Man aus Polen, stellten sie Alkoholgeruch fest. Ein Test 
ergab bei dem jungen Mann einen Wert von 1,50 Promille. Daraufhin 
leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des 
Straßenverkehrs ein und stellten den Führerschein des Mannes sicher. 
An Ort und Stelle wurden 500 Euro von dem Polen einbehalten. Verletzt
wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Es entstand am VW ein Schaden
von ca. 2.000 Euro.

Leichtverletzte nach Auffahrunfall
Kirchlinteln (hc) Ein Auffahrunfall auf der L159 in Ludwigslust 
forderte am Dienstagmorgen, gegen 07:30 Uhr, zwei Leichtverletzte. 
Als eine 32 Jahre alte Verdenerin mit einem VW Polo beabsichtigte, in
der Straße "Ludwigslust" an einem am Fahrbahnrand rangierenden 
Müllwagen vorbeizufahren, bremste die junge Frau ihr Auto ab. Der 
nachfolgende 55 Jahre alte Fahrer eines VW fuhr der jungen Frau auf. 
Durch den Auffahrunfall verletzten sich die 32-Jährige sowie ihre 55 
Jahre alte Beifahrerin aus Langwedel leicht. An beiden Fahrzeugen 
entstand leichter Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-0 (Durchwahl -104)
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: