Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: Pressemitteilung 12.01.2014

Polizeiinspektion Verden/Osterholz (ots) - Pressemitteilung PI Verden/Osterholz 12.01.2013

Bereich Verden

1. Langwedel. Am Freitagabend (10.01.2014) gelang es einem unbekannten Täter, sich während der Geschäftszeiten Zutritt zu einem Lagerraum eines Supermarktes zu verschaffen und dort eine Vielzahl von Zigarettenstangen zu entwenden. Beim Abtransport der Ware durch einen Nebenausgang halfen ihm vermutlich zwei weitere Täter, bevor allesamt unerkannt flüchten konnten. Hinweise bitte an die Polizei Verden unter 04231-8060.

2. Verden. Am Freitagmorgen (10.01.2014) kam es zwischen 09:00 Uhr und 09:30 Uhr auf dem beschrankten Parkplatz der Aller-Weser-Klinik Verden ("Ärztehaus") zu einem Verkehrsunfall. Dabei soll der Verursacher zwei geparkte Pkw beschädigt und sich dann unerlaubt vom Unfallort entfernt haben. Der eine Fahrzeughalter und dessen Pkw ist bekannt; bei dem zweiten Pkw soll es sich um einen blauen Geländewagen gehandelt haben. Der Halter dieses Fahrzeugs und eventuelle Zeugen der Unfälle werden gebeten, sich unter 04231-8060 bei der Polizei Verden zu melden.

Bereich Achim

1. Achim. Am Sonntagmorgen kam es um 01:37 Uhr auf der Obernstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein 33-jähriger Führer eines Pkw/Taxi befuhr die Straße Parkweg und beabsichtigte an der Einmündung Obernstraße in selbige Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen 49-jährigen Fahrradfahrer, der auf der Obernstraße auf dem linken von zwei Radwegen in Richtung Baden fuhr. Es kam zum Zusammenprall beider Fahrzeuge. Der Radfahrer kam bei dem Zusammenprall zu Fall und zog sich Prellungen und Schürfwunden zu. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 200,- Euro. Wer Hinweise zum Geschehensablauf geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960.

2. Achim/Bierden. Am Samstag kurz vor Mitternacht kam es in den Räumlichkeiten einer Gaststätte in Achim / Ortsteil Bierden während eines Kohlballes zu einer Schlägerei zwischen mehreren alkoholisierten männlichen Personen. Bei der körperlichen Auseinandersetzung wurden mehrere Personen verletzt. Aufgrund des erheblichen Alkoholisierungsgrades der beteiligten Personen gestaltete sich die Sachverhaltsklärung vor Ort sehr schwierig. Wer Hinweise zum Geschehensablauf geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Achim unter 04202-9960.

3. Achim. Am Samstagabend kam es in einer Gaststätte in Achim zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 37-jährigen männlichen Gast sowie einer 37-jährigen weiblichen Besucherin. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll die Frau den Mann geohrfeigt haben. Schließlich habe der Mann der Frau mit der Faust einen Schlag ins Gesicht versetzt. Beide Personen waren erheblich alkoholisiert. Die beteiligten Personen wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung wurde vor Ort abgelehnt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Achim unter 04202-9960 entgegen.

Bereich Osterholz

1. Osterholz. Am Samstag ist es kurz nach 14:00 Uhr in der Bahnhofstraße in Osterholz-Scharmbeck, im dortigen REWE-Markt, zum Diebstahl einer Handtasche aus einem Einkaufswagen gekommen. Die Geschädigte bemerkte den Vorfall erst, als sie ihre Waren an der Kasse bezahlen wollte. Die Handtasche konnte nach einer Absuche im Markt wieder aufgefunden werden, entwendet wurde jedoch die Geldbörse samt Inhalt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich unter 04791-3070 mit dem Polizeikommissariat Osterholz in Verbindung zu setzen.

2. Garlstedt. Gegen 03:55 Uhr wurde in Garlstedt im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch eine Funkstreifenwagenbesatzung ein deutlich alkoholisierter Fahrzeugführer festgestellt. Ein Atemalkoholtest bei dem Fahrzeugführer ergab einen so hohen Wert, dass dem Mann im Anschluss eine Blutprobe entnommen werden musste. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, der Führerschein wurde sichergestellt.

3. Verkehrsunfälle Am Sonntagmorgen ist es aufgrund von einsetzender Straßenglätte im gesamten Landkreis Osterholz zu mehreren Verkehrsunfällen mit meist glimpflichem Ausgang gekommen. Ein Fahrzeugführer, der aufgrund der Straßenglätte in der Teufelsmoorstraße ins Schleudern geriet und anschließend nach links von der Fahrbahn abkam hatte besonderes Glück. Im Seitenraum verfehlte er einen am Fahrbahnrand stehenden Baum nur knapp und zog sich trotz nicht angelegtem Sicherheitsgurt nur leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Einsatzleitstelle
Telefon: 04231/806-212

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: