Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Zeugenaufruf mit Fahndungsfoto nach zwei Einbrüchen ++ Fußgänger von Pkw erfasst ++ Verletzter und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall auf der A 27 ++ (FOTO) ++ Baum durch Unfall entwurzelt ++

POL-VER: ++ Zeugenaufruf mit Fahndungsfoto nach zwei Einbrüchen ++ Fußgänger von Pkw erfasst ++ Verletzter und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall auf der A 27  ++  (FOTO)  ++ Baum durch Unfall entwurzelt ++
Foto2. Täter Anwaltskanzlei. Wer kennt diesen Mann? Hinweise bitte an die Polizei Verden.

Landkreis Verden (ots) -

Misslungener Einbruchsversuch
Oyten (hc). Ein misslungener Einbruch hat sich in der Nacht von 
Mittwoch auf Donnerstag in der Hauptstraße ereignet. Unbekannte Täter
versuchten, eine Tür zu einer Reinigungsfirma aufzubrechen. Dieses 
Vorhaben misslang, da die Tür nicht nachgab. Es entstand ein Schaden 
von mehreren Hundert Euro. Da bislang keine Täterhinweise vorliegen, 
bittet das Polizeikommissariat Achim Zeugen, sich unter Telefon 
04202/9960 zu melden.

Einbrecher erlangt Festplatte
Verden (hc). Ein auf Kipp stehendes Fenster nutzte ein Einbrecher am 
Donnerstag in der Zeit zwischen 00:00 Uhr und 07:00 Uhr, um in eine 
Wohnung Am Mühlentor einzusteigen. Nachdem die Täter mehrere Zimmer 
durchsuchten, erlangten sie diverses Diebesgut, unter anderem einen 
Schlüsselbund. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro. 
Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Verden unter Telefon 
04231/8060 zu melden.

Außenspiegel abgefahren
Verden (hc). Im Vorbeifahren streifte  ein bislang unbekannter 
Fahrzeugführer einen Renault, der am Donnerstag gegen 09:20 Uhr auf 
dem Brunnenweg geparkt war. Der linke Außenspiegel des Renault wurde 
dadurch beschädigt. Der Unfallverursacher setzte jedoch seine Fahrt 
fort, ohne sich um den angerichteten Schaden von ca. 400 Euro zu 
kümmern. Die Polizei Verden bittet Zeugen, sich unter Telefon 
04231/8060 zu melden.

Baum durch Unfall entwurzelt
Verden (hc). Eine 21 Jahre alte Verdenerin, Fahrerin eines VW, befuhr
am Donnerstag um 18:20 Uhr die Hauptstraße (K 16). Allein beteiligt 
kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den 
aufgeweichten Untergrund, weshalb sie nicht mehr zurück auf die 
Fahrbahn gelangen konnte. Sie geriet ins Schleudern und rutschte nach
links über die Fahrbahn hinaus gegen einen Baum, der dadurch 
entwurzelte. Die junge Frau wurde glücklicherweise nicht verletzt. Am
VW sowie am Baum entstand ein Schaden von ca. 6.500 Euro.

Pkw streifen sich - ein Verletzter
Achim (hc). Als am Donnerstag um 14:20 Uhr ein 37 Jahre alter Honda 
Fahrer aus Achim auf der Straße Im Finigen abbremste, um nach links 
auf ein Grundstück abzubiegen, wich ein nachfolgender 35 Jahre alter 
Mann aus Bremen nach rechts aus, um vorbeizufahren. Die Lücke war 
jedoch zu eng, sodass er mit seinem Seat zunächst den Honda des 
Abbiegenden und darüber hinaus einen Baum streifte. Dabei verletzte 
sich der Honda Fahrer leicht. An beiden Pkw entstand ein Schaden von 
insgesamt ca. 4.000 Euro.

Verletzter und hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall auf der A 27 
(FOTO) 
Walsrode (hc). Zwischen der Anschlussstelle Verden Ost und der 
Anschlussstelle Walsrode West kam es am Donnerstagabend, gegen 20:15 
Uhr auf der A 27 Richtung Walsrode zu einem folgenschweren 
Verkehrsunfall zwischen zwei Lkw. Ein 26 Jahre alter Mann aus 
Harsefeld überholte mit seinem Kleintransporter einen Moldauer 
Klein-Lkw mit Anhänger, als der Überholende von einer Windböe erfasst
wurde. Der überholende Kleintransporter wurde gegen den auf dem 
rechten Fahrstreifen fahrenden Anhänger gedrückt, auf dem ein 
hochwertiger Volvo-Geländewagen transportiert wurde. Der Anhänger des
Moldauer Gespanns riss ab und schleuderte in die rechte Schutzplanke.
Durch den Zusammenprall wurde der junge Mann aus Harsefeld leicht 
verletzt. Für die Bergung der nicht mehr fahrtüchtigen Fahrzeuge und 
des zerstörten Anhängers war es erforderlich, beide Fahrstreifen 
Richtung Walsrode kurzzeitig zu sperren. Der Schaden beziffert sich 
auf ca. 45.000 Euro.

Fußgänger von Pkw erfasst und verletzt 
Verden (hc). Als am Donnerstagabend gegen 18:10 Uhr ein 74 Jahre 
alter Fußgänger aus Verden den Nikolaiwall in Höhe der 
Windmühlenstraße überqueren wollte, wurde er von einem Mercedes 
erfasst, der von einer 56 Jahre alten Frau aus Reeßum geführt wurde. 
Die Frau fuhr in Richtung Nordertor, als der Fußgänger den Wall 
kreuzte. Zurzeit wird von der Polizei ermittelt, ob der Fußgänger, 
der durch den Aufprall schwer verletzt wurde, den Fußgängerüberweg 
benutzte oder nicht. Der Fußgänger wurde ins Krankenhaus verbracht. 
Es entstand ein Schaden von 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum 
Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei 
Verden unter Telefon 04231/8060 zu melden.

Unfallflucht auf Tankstellengelände
Achim (hc). Am Donnerstag im Zeitraum zwischen 19:00 und 20:00 Uhr 
beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Fiat auf einem 
Tankstellengelände an der Embser Landstraße. Im genannten Zeitraum 
stieß der Unbekannte  gegen den Fiat, sodass dieser erheblich 
beschädigt wurde. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Der 
Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den angerichteten Schaden 
zu kümmern. Das Polizeikommissariat Achim bittet Zeugen, sich unter 
Telefon 04202/9960 zu melden.

Zeugenaufruf mit Fahndungsfoto nach zwei Einbrüchen
Verden. (hc) In der Nacht vom 20.09.2013, 19:00 Uhr, auf den 
21.09.2013, 09:15 Uhr, begingen bislang unbekannte Täter zwei 
Einbruchdiebstähle. Betroffen waren eine Rechtsanwaltskanzlei sowie 
ein Steuerbüro in der Bremer Straße. Aus dem Steuerbüro wurden unter 
anderem mehrere Tausend Euro und ein PC mit Monitor entwendet. Bei 
der Tat war zudem ein hoher Schaden von ca. 8.000 Euro entstanden. 
Bei dem Einbruch in die Rechtsanwaltskanzlei ist nachweislich nichts 
entwendet worden. In diesem Fall ist jedoch die auf dem Bild zu 
erkennende Person durch eine in den Räumlichkeiten der Kanzlei 
installierte Überwachungsanlage aufgezeichnet worden. Nun fragt die 
Polizei Verden: Wer kennt die abgebildete Person. Hinweise werden 
unter Telefon 04231/8060 erbeten. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-0 (Durchwahl -104)
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: