Polizeiinspektion Verden / Osterholz

POL-VER: ++ Einbruch in Hotel ++ Einbruch in Geräteschuppen - hoher Schaden ++ Auffahrunfall mit einer verletzten Person ++ Alkoholisierter Radfahrer ++ Auto fährt Kind an ++

Landkreis Verden (ots) -

Einbruch in Hotel
Verden. In der Nacht von Sonntag, 19.00 Uhr, auf Montag, 09.00 Uhr, 
brachen unbekannte Täter in ein Hotel in der Bremer Straße ein. Nach 
Aufbrechen eines Fensters gelangten sie in den Innenraum und machten 
sich u.a. an einem Zigarettenautomaten zu schaffen. Diebesgut konnte 
jedoch nicht erlangt werden. Anschließend flüchteten die Täter 
unerkannt. Sie richteten einen Schaden von circa 500 Euro an. 

Einbruch in Geräteschuppen - hoher Schaden
Oyten. Am frühen Dienstagmorgen, in der Zeit zwischen 00.50 Uhr und 
03.30 Uhr, gelangten bislang unbekannte Täter im Sonnenblumenweg in 
einen Geräteschuppen, indem sie die Tür aufbrachen. Aus dem Schuppen 
wurden mehrere Fahrräder, Autoreifen sowie ein Rasenmäher entwendet. 
Anschließend entkamen die Täter unerkannt. Dabei richteten sie einen 
Schaden von insgesamt circa 2000 Euro an. Zeugen werden gebeten, sich
bei der Polizeistation Oyten unter Telefon 04207/1285 zu melden.

Vorfahrt missachtet
Dörverden. Am Montag um 07.45 Uhr stießen in der Bahnhofstraße zwei 
Pkw zusammen. Als eine 20 Jahre alte Fordfahrerin aus Dörverden die 
Straße Harz befuhr und an der Einmündung zur Bahnhofstraße links 
abbiegen wollte, stieß sie mit einem bevorrechtigten, sich von links 
nähernden Opel zusammen, in dem eine 54 Jahre alte Frau aus Hoya saß.
Nach dem Zusammenprall schleuderte der Opel weiter in eine Hecke, 
gegen ein Schild sowie gegen einen parkenden Pkw, der wiederum durch 
die Wucht des Aufpralls  gegen einen weiteren Pkw geschoben wurde. An
den zwei beteiligten Fahrzeugen sowie an den zwei parkenden Pkw, ein 
Ford und ein VW, entstand ein Schaden in Höhe von circa 9000 Euro. 
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 

Auffahrunfall mit einer verletzten Person
Achim Am Montag, gegen 08:20 Uhr, befuhr ein 46 Jahre alter Oytener 
mit seinem VW die Straße Zum Achimer Bahnhof (Landesstraße 167) in 
Richtung Achim stadteinwärts. Kurz vor der Einmündung zur 
Goethestraße übersah er die vor ihm verkehrsbedingt haltende 29 Jahre
alte Fahrerin eines Seat. Es kam zum Auffahrunfall, bei dem sich die 
29-jährige Oytenerin leicht verletzte. Es entstand an beiden 
Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt ca. 1.500 Euro. 

Alkoholisierter Radfahrer verursacht Schaden und versucht zu flüchten
Verden Am Montagabend gegen 22:45 Uhr befuhr ein 25 Jahre alter 
Verdener mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Salzstraße, als er 
einen geparkten Renault Twingo übersah und gegen diesen stieß. Der 
Radfahrer aus Verden stürzte, verletzte sich dabei aber nicht. Am Pkw
entstand jedoch ein Schaden von ca. 500 Euro. Nach dem Zusammenstoß 
versuchte der Radfahrer, sich fußläufig von der Unfallstelle zu 
entfernen. Daran wurde er jedoch von einem Zeugen bis zum Eintreffen 
der Polizei gehindert. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen 
Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom 
Unfallort. 

Auto fährt Kind an
Emtinghausen Am Montagmorgen gegen 07:00 Uhr wurde ein 12 Jahre altes
Kind von einem  BMW angefahren, als es die Dorfstraße überqueren 
wollte, um zu ihrem Schulbus zu gelangen. Das Mädchen aus 
Emtinghausen lief über die Fahrbahn, um den Schulbus, der mit 
eingeschaltetem Warnblinklicht hielt, noch rechtzeitig zu erreichen. 
Ein sich nähernder BMW, der von einem 44 Jahre alten Mann aus Riede 
geführt wurde, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass es zum 
Zusammenstoß zwischen Pkw und Kind kam. Das Mädchen wurde durch den 
Zusammenprall leicht verletzt in ein Krankenhaus verbracht. Bei dem 
BMW-Fahrer wurde ein Alkoholtest durchgeführt, bei dem eine 
Atemalkoholkonzentration von 0,35 Promille festgestellt wurde. Daher 
wurde bei dem Mann eine Blutentnahme durchgeführt sowie sein 
Führerschein sichergestellt. Gegen ihn wird nun ermittelt. Am 
Fahrzeug entstand ein Schaden von 1.800 Euro.  

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-0 (Durchwahl -104)
E-Mail: pressestelle@pi-ver.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Das könnte Sie auch interessieren: