Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ 29-Jähriger versteckt Päckchen mit Betäubungsmittel am Staugraben++ Vorläufige Festnahme ++ Zeuge beobachtet Tat ++

Oldenburg (ots) - Am Montagabend meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei um 18.45 Uhr, dass er soeben eine Person beobachtet habe, die ein Päckchen in einem Gebüsch am Staugraben versteckte. Da ihm diese Situation verdächtig vorkam, erstellte der 40-jährige Zeuge mit seinem Handy ein Foto des Tatverdächtigen.

Bei einer Nachschau durch die Polizeibeamten konnten in dem Gebüsch diverse Klemmbeutel mit Marihuana festgestellt werden. Noch während der Befragung des Zeugen lief der Tatverdächtige wieder in die Richtung des Ablageortes und konnte vorläufig festgenommen werden.

Bei einer Durchsuchung seiner Person wurde ein weiterer Beutel mit Marihuana gefunden.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der 29-jährige nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aufgrund fehlender Haftgründe wieder entlassen. Das zuständige Fachkommissariat hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmittel aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Lena Bohlken
Telefon: 0441-7904004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: