Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++ Radfahrer bei Unfällen verletzt +++

Oldenburg (ots) - Nach einem Verkehrsunfall in der Gneisenaustraße musste ein 21-jähriger Radfahrer am Montag um 18.15 Uhr mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 21-Jährige war mit einem Rennrad vom Prinzessinweg nach links in die Gneisenaustraße abgebogen. Dort prallte er gegen einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw und zog sich dabei schwere Gesichtsverletzungen zu. Der Radfahrer, der keinen Helm getragen hatte, hatte nach Zeugenangaben unmittelbar vor dem Unfall während der Fahrt auf sein Smartphone gesehen. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von über 1000 Euro.

Ebenfalls am Montag kam es um 17.20 Uhr zu einem Zusammenstoß eines Pkw mit einer 70-jährigen Pedelecfahrerin. Der 64-jährige Fahrer des VW bog vom Friedhofsgelände an der Sandkruger Straße nach rechts in Richtung stadtauswärts ab. Das Fahrzeug kollidierte beim Abbiegen mit der 70-jährigen Oldenburgerin, die auf der nicht freigegebenen Radwegseite in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Die Fahrerin des Pedelec stürzte und wurde dabei leicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: