Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Wohnungseinbrüche++Graffitti++Trunkenheitsfahrt++Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person++

Oldenburg (ots) - ++Wohnungseinbrüche++ In verschiedenen Stadtteilen ist es zu Wohnungseinbrüchen im Stadtgebiet Oldenburg gekommen. Im Tatzeitraum von Mittwoch bis Samstag haben sich unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt in das Haus in der Klosterstraße in 26123 Oldenburg verschafft und hier das Haus durchsucht und Bargeld und Schmuck entwendet. In der Siebenbürger Straße in 26127 Oldenburg ist es Samstag in der Zeit von 11.55 Uhr bis 14.50 Uhr ebenfalls zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus gekommen. Und von Samstag, 17.00 Uhr, bis Sonntag, 01.50 Uhr, haben sich in der Straße Am Alexanderhaus unbekannte Täter auch durch Aufhebeln einer Tür Zutritt zum Haus verschafft und Bargeld und Schmuck entwendet. Genaue Schadenshöhe steht bei allen Tatorten noch nicht abschließend fest. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Oldenburg unter 0441/790-4115 in Verbindung zu setzen.

++Graffitti++ Am Samstag, gegen 15.35 Uhr, wird der 47jährige Oldenburger dabei beobachtet wie er in der Peterstraße in 26121 Oldenburg ein Hakenkreuz auf einen Stromkasten sprüht. Die Person kann durch die Polizei gestellt werden und ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen wurde gegen diesen eingeleitet.

++Trunkenheitsfahrt++ Am Samstag, gegen 05.00 Uhr, wird der 28jährige Oldenburger mit seinem Pkw auf der Straße Stau angehalten und kontrolliert. Dabei wird Atemalkohol festgestellt, 1,46 %o, woraufhin ein Strafverfahren eingeleitet wurde, eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt.

++Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person++ Am Samstag, gegen 07.25 Uhr, befährt die 50jährige Oldenburgerin mit ihrem Pkw Opel die Bremer Straße und will an der Ampelkreuzung bei grün nach rechts in die Stedinger Straße abbiegen. Hier hält sie an, um die 56jährige Fußgänger aus Oldenburg passieren zu lassen. Der dem Opel folgende 44jährige Oldenburger erkennt dies mit seinem Pkw Daimler-Benz zu spät und fährt auf den Opel auf. Dieser wird hierdurch nach vorne geschoben und kollidiert mit dem Fußgänger, der dadurch leicht verletzt wird. Der Sachschaden wird auf 6500.-Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 1
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/790-4117
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.
Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: