Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Bad Zwischenahn - zwei mutmaßliche Einbrecher aus den Niederlanden nach einem Geschäftseinbruch in Rostrup vorläufig festgenommen ++

Oldenburg (ots) - Am heutigen Freitag, 02.12.2016, gegen 02.50 Uhr, meldet sich ein Zeuge bei der Polizei und teilt mit, dass sich zwei Personen in verdächtiger Weise bei einem Geschäft in der Elmendorfer Straße aufhalten und laute Geräusche verursachen. Beim Eintreffen des ersten Streifenwagens flüchten zwei Personen u. a. durch angrenzende Vorgärten, können aber im Rahmen der Fahndung im Nahbereich gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die beiden Tatverdächtigen (30 und 47 Jahre alt) kommen aus Woerden/NL und sind mit einem blauen PKW der Marke Peugeot (Typ 106 / NL-Kennzeichen) unterwegs. Das Fahrzeug kann im Alpenrosenweg festgestellt und sichergestellt werden. Bei dem betroffenen Geschäft, ein Fachgeschäft für Telekommunikation, ist die Eingangstür aufgehebelt worden.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg werden die beiden Männer wieder entlassen.

Zeugen, die die verdächtigen Person bzw. das Fahrzeug ebenfalls gesehen oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04403/927-115 mit dem Polizeikommissariat Bad Zwischenahn in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland
Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: