Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Arbeitsunfall auf der A 29 ++

Oldenburg (ots) - ++ Arbeitsunfall auf der A 29++

Am Mittwoch, 14.09.2016, gegen 12:17 Uhr, kam es auf der A 29, Richtungsfahrbahn Wilhelmshaven, zwischen den Anschlussstellen Wilhelmshaven-Mitte und Fedderwardengroden, zu einem Arbeitsunfall.

   - In dem Baustellenbereich der Anschlussstelle Fedderwardergroden 
     ist die Richtungsfahrbahn Wilhelmshaven für den Fahrzeugverkehr 
     komplett gesperrt. Dieser wird daher in Richtung Wilhelmshaven 
     über eine Ausweichspur an der Baustelle vorbeigeführt. 

Ein 52jähriger (Moormerland) kippte mit seinem Sattelzug beim Entladen von Schüttgut (Schotter) bei hochgefahrenem Aufbau auf seine rechte Fahrzeugseite und prallt mit seinem Auflieger auf die Schutzplanken. Dabei fällt ein Teil der Ladung auf die Fahrbahn der Ausweichspur. Der Sattelzug und die Schutzplanken werden dabei beschädigt. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. Von der Sattelzugmaschine drang Diesel und Öl in das Erdreich. In diesem Bereich wurde das Erdreich ausgetauscht. Für die Bergungs- u. Reparaturarbeiten musste die Ausweichspur in Richtung Wilhelmshaven für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Geschätzter Sachschaden ca. 30.000EUR

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: