Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Verlauf des 41. Oldenburger Stadtfestes am Freitag, den 26.08.2016

Oldenburg (ots) - Bei trockenem und warmen Wetter war das Oldenburger Altstadtfest gut besucht. Ab 22:00 h konnten dichte Besucherströme vor den verschiedenen Bühnen festgestellt werden. Laut Veranstalter haben ca. 120 000 Gäste das Stadtfest im Laufe des Abends besucht Insgesamt ein sehr friedlicher Verlauf.

Dominiert war das Stadtfest von einem jungen Publikum. Die Bühne auf dem Waffenplatz war dadurch sehr stark belegt. Im dichten Gedränge kam es dann zu 5 Taschendiebstählen und einer Körperverletzung, als eine 18 Jährige von zwei unbekannten Tätern am Arm gefasst wurde und aus der tanzenden Menge in einen dunklen Randbereich gezogen wurde. Dort konnte sie sich befreien und die Polizei verständigen. Mit zivilen und uniformierten Kräften wurde der Bühnenbereich am Waffenplatz dann intensiv überprüft. Die beiden Täter konnten vor Ort aber nicht mehr angetroffen werden.

An allen größeren Bühnenbereichen in der Oldenburger Innenstadt waren polizeiliche Einsatzkräfte mit gelben Westen präsent und standen für Hilfeersuchen und Einsätze sofort zur Verfügung.

Auf dem Stadtfestgelände wurden insgesamt 24 Einsätze wahrgenommen. Hierbei wurden 11 Strafanzeigen (davon 4 x Körperverletzung, 5 x Taschendiebstahl) aufgenommen. Wiederrum wurde eine Person mit einem Aufenthaltsverbot für das Stadtfestgelände angetroffen und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Die kombinierten Fußstreifen Polizei/Jugendamt haben auf dem Stadtfest insgesamt 24 alkoholisierte Jugendliche angesprochen. Teilweise wurden erzieherische Gespräche geführt. 3 Jugendliche mussten aufgrund übermäßigen Alkoholkonsums den Eltern zugeführt werden, weil sie selber nicht mehr in der Lage waren, verkehrssicher den Weg nach Hause zu gehen.

Auf dem Innenstadtring wurden anlassbezogen Alkohol/Drogenkontrollen durch Einsatzkräfte der Polizei durchgeführt. Es wurden zahlreiche Fahrzeugführer überprüft,erfreulicherweise wurde bei keiner Kontrolle Alkohol- oder Drogenkonsum festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 2
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/7904217
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: