Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Falscher Handwerker erbeutet Bargeld und Schmuck ++

Oldenburg (ots) - Am Montag wurde eine 86 Jahre alte Oldenburgerin in ihrer Wohnung von falschen Handwerkern bestohlen.

Die Rentnerin hatte sich in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Gerichtsviertel aufgehalten, als gegen 11.45 Uhr ein bislang nicht bekannter Mann an der Haustür klingelte. Da der Besucher sich über die Gegensprechanlage des Hauses als Schwiegersohn der Frau ausgab, betätigte diese den Summer und ließ den Mann ins Haus.

An der Wohnungstür im 2. Obergeschoss erschien kurz darauf ein unbekannter Mann und gab sich als Handwerker aus. Er erklärte, dass er alle Wasserleitungen in den Wohnungen überprüfen müsse. Der angeblich anwesende Schwiegersohn sei inzwischen in den Keller gegangen.

Die Frau glaubte dem Unbekannten und ließ ihn in ihre Wohnung, wo er sich das Badezimmer zeigen ließ. Der falsche Handwerker hantierte an dem Duschkopf herum und ging mehrmals zum Telefonieren in den Hausflur.

Nachdem der Unbekannte das Haus wieder verlassen hatte, bemerkte die 86-Jährige, dass Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro fehlten.

Der Täter wurde als ca 30 bis 40 Jahre alt und hellhäutig beschrieben. Er war etwa 180cm groß, kräftig und trug blonde Haare. Bekleidet war er mit einer grau-weiß gestreiften Jacke, einer hellen Arbeitshose sowie einer Schirmmütze.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter Telefon 0441/790-4115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: