Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: +++Oldenburger feiern Sieg beim Public Viewing+++ED in Schmuck-Atelier+++Exhibitionist in Nadorst unterwegs+++gefährliche Körperverletzung unter Nachbarn+++

Oldenburg (ots) - +++Oldenburger feiern Sieg beim Public Viewing+++ Etwa 2500 Zuschauer verfolgten den Viertelfinalsieg der deutschen Mannschaft gegen Italien beim Public Viewing an der EWE-Arena und feierten danach ausgelassen in der Stadt. Im Umfeld der Veranstaltung kommt es zu zwei Körperverletzungen, eine bevorstehende Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen konnte im Vorfeld durch die Einsatzkräfte unterbunden werden.

+++ED in Schmuck-Atelier+++ Zu einem Einbruch in die "Alte Brennerei" in Etzhorn kommt es in der Nacht zu Samstag. Unbekannte Täter hebeln eine Terrassentür auf und dringen so ins Gebäude, wo sich unter anderem ein Schmuck-Atelier befindet. Aus dem Atelier werden zwei goldene Ohrstecker entwendet.

+++Exhibitionist in Nadorst unterwegs+++ Am Freitag Nachmittag wird der Polizei durch mehrere Zeugen ein Mann gemeldet, der sich in der Öffentlichkeit selbst befriedigt. Diese Handlungen werden auch vor einem Einkaufsmarkt am Scheideweg fortgesetzt. Die Beamten können die Person, einen 34jahrigen Oldenburger mit Migrationshintergrund, antreffen und kontrollieren. Die Vorwürfe werden abgestritten, aufgrund der glaubhaften Zeugenaussagen erwartet den Mann nun ein Ermittlungsverfahren.

+++gefährliche Körperverletzung unter Nachbarn+++ Am Freitag Abend kommt es in der Sachsenstraße im Ortsteil Bürgerfelde zu einer gefährlichen Körperverletzung unter Nachbarn. Nach vorausgegangenen Streitigkeiten greift ein 64jähriger Oldenburger seinen Nachbarn mittels eines Teleskopschlagstockes an. Dieser versucht sich mittels Reizgas zu wehren, was aber mißlingt, woraufhin der Angreifer eine Schreckschusswaffe zieht und hinter dem flüchtenden Opfer her schießt. Dieses wird dadurch leicht am Rücken verletzt. Der Täter wird durch die eingesetzten Beamten mit zur Wache genommen, durch einen Arzt begutachtet und anschließend einer Fachklinik zugeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Einsatz- und Streifendienst 1
Dienstschichtleiter
Telefon: 0441/790-4117
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Rückfragen innerhalb der Bürodienstzeiten bitte an die Pressestelle.

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: