Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Busfahrer mit Klappmesser bedroht++ Zeugen gesucht++

Oldenburg (ots) - Am Sonntagabend, 26. Juni 2016, meldete ein Busfahrer der VWG gegen 22.50 Uhr, dass er an der Endhaltestelle am Großmarkt in der Großmarktstraße in Oldenburg durch zwei Personen an der Weiterfahrt gehindert, beleidigt und mit einem Klappmesser bedroht worden sei.

Der Busfahrer berichtete, dass sich eine männliche und eine weibliche Person vor dem Bus stellten und ihn beleidigten, indem ihm der Mittelfinger gezeigt wurde. Als er die Personen darauf ansprach, habe die weibliche Person ihren Hund aus einem mitgeführten Fahrradanhänger geholt sowie ein Klappmesser gezogen und den Busfahrer bedroht.

Es befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalles keine Fahrgäste mehr in dem Bus. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Beide Täter sind schätzungsweise 30 Jahre alt, haben ein westeuropäisches Erscheinungbild und sprachen akzentfreies Deutsch. Die Frau hat lange, braune Haare und war mit einer roten Hose bekleidet. Der männliche Täter wird mit kurzen, braunen Haaren und einer dunklen Jacke beschrieben.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0441-7904115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Lena Bohlken
Telefon: 0441-7904004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_olden
burg_stadt_ammerland

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: