Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++ Verkehrsunfall mit Flucht in Oldenburg auf der A 29 ++

Oldenburg (ots) - ++ Verkehrsunfall mit Flucht in Oldenburg auf der A 29 ++

Am Freitag, 26.02.2016, ereignet sich um 18:45 Uhr ein Verkehrsunfall auf der A 29 im Bereich des Autobahnkreuzes Oldenburg-Ost. Eine 31 jährige Frau aus Rheine befährt mit dem PKW Ford Mondeo die A 29 in Richtung Wilhelmshaven. Sie befährt den Überholfahrstreifen, um ein vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen. Dieses Fahrzeug schert aber plötzlich ebenfalls nach links auf den Überholfahrstreifen aus. Um nicht auf den PKW aufzufahren bremst die Fahrzeugführerin und weicht aus. Dabei gerät ihr PKW ins Schleudern und prallt in die Außenschutzplanken. Die Fahrzeugführerin, der 31 jährige Beifahrer sowie die mitreisenden Kinder im Alter von 2, 5 und 9 Jahren werden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Am PKW entsteht ein Sachschaden von ca. 20 000 EUR, an den Schutzplanken ein Schaden von ca. 1 400 EUR. Der Unfallverursacher setzt seine Fahrt fort. Es soll sich um einen dunkelen kleineren PKW gehandelt haben. Wer Hinweise zum Verursacher oder zum Unfallhergang machen kann, wird gebeten sich mit der Autobahnpolizei Oldenburg unter der Rufnummer 04402 9330 in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/
Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: