Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Versuchter Einbruch in Autohaus in Edewecht, Verkehrsunfallflucht in Bad Zwischenahn

Oldenburg (ots) - Versuchter Einbruch in Autohaus in Edewecht:

In der Zeit von Heiligabend bis Samstag wurde versucht, in ein Autohaus in der Hauptstraße in Nord-Edewecht einzubrechen. Der Täter gelangte zunächst auf das Gelände eines benachbarten Maschinenbaubetriebes. Im rückwärtigen Bereich wurden dann zwei Zäune durchtrennt und so gelangte der Täter auf das Gelände des Autohauses. Dort wurde versucht, einen Container aufzubrechen, was aber offensichtlich misslang. Evtl. wurde der Täter gestört. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge werden an die Polizei Bad Zwischenahn unter 04403-9270 erbeten.

Verkehrsunfallflucht in Bad Zwischenahn:

In der Zeit von Freitag, 14.00 Uhr bis Samstag, 08.00 Uhr, ereignete sich in Bad Zwischenahn in der Straße Hinterm Alten Kamp ein Verkehrsunfall. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beschädigt wurde ein schwarzer 3-er BMW mit niederländischen Kennzeichen, der auf dem Parkstreifen vor Haus Nr. 19 abgestellt war. Der Schaden an dem BMW wird auf 1000 Euro geschätzt.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Zwischenahn unter 04403-9270 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/
Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: