Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Unfall mit Sattelzug auf der A 29++

Oldenburg (ots) - ++Unfall mit Sattelzug auf der A 29++

Am Donnerstag, 18.12.2014, kam es um 11:20 Uhr in Oldenburg auf der A 29 in Richtung Wilhelmshaven zwischen der Anschlussstelle Ohmstede und dem Autobahnkreuz Oldenburg-Nord zu einem Verkehrsunfall an dem ein schwedischer Sattelzug beteiligt war. Nach Angaben des 52jährigen Fahrers aus Stralsund sei er nach einem technischen Defekt, vermutlich Getriebeschaden, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei kippte der mit Altpapierballen beladene Sattelzug auf die Seite. Der Fahrer konnte unverletzt die Fahrerkabine verlassen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Ab 14:00 Uhr musste die Autobahn wegen der schwierigen Bergung in Richtung Wilhelmshaven voll gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Staulänge betrug zeitweise bis zu vier Kilometer. Auch auf den Umleitungsstrecken kam es zu Behinderungen. Gegen 15:30 Uhr kam es am Stauende zu einem Auffahrunfall, an dem zwei PKW beteiligt waren. Hierbei wurden drei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von ca. 5000 Euro. Die Sperrmaßnahmen dauern zur Zeit noch an.

Mit freundlichen Grüßen Gerd Dokters Autobahnpolzei Oldenburg

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: