Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Pressemeldungen aus den Ortschaften Rastede und Wiefelstede vom 21.11.14

Oldenburg (ots) - Rastede - Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag in Rastede, Ortsteil Hahn, wurde eine Person verletzt. Gegen 17.10 Uhr befuhr eine 44-Jährige aus Varel mit ihrem Pkw Peugeot die L 825 (Wilhelmshavener Straße) in Richtung Rastede und wollte nach links in die Straße Gut Hahn einbiegen. Dabei musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 47-Jähriger aus Rastede erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem VW Polo auf den Wagen der 44-Jährige auf. Die Varelerin erlitt leichte Verletzungen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Wiefelstede - Geschwindigkeitskontrolle

Beamte der Polizei Rastede führten am Donnerstagnachmittag in Wiefelstede auf der Oldenburger Landstraße eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Sechs Fahrzeugführer wurde gemessen, die wesentlich zu schnell unterwegs waren. Der Schnellste wurde mit 124 km/h gemessen, obwohl an der Messstelle nur 70 km/h als Höchstgeschwindigkeit erlaubt sind. Der Fahrer (ein Handwerker) muss mit einem Fahrverbot und einem empfindlichen Bußgeld rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PSt. Rastede
Telefon: +49(0)4402/92440
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: