Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Autobahnpolizei Oldenburg: Schwerer Verkehrsunfall auf Autobahn A 28 +++ 19-Jähriger fährt ungebremst auf Sattelzug +++ 7.000 Euro Sachschaden

Oldenburg (ots) - Am Montag, 17. November 2014, kam es gegen 7.40 Uhr auf der Bundesautobahn A 28 kurz vor dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer, der in Richtung Oldenburg unterwegs war, prallte ungebremst auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug. Bei dem Unfall wurde der Pkw unter dem Sattelauflieger eingeklemmt und noch rund 200 Meter mitgeschleift.

Der 19-jährige Mann aus Wildeshausen wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 44-jährige Lkw-Fahrer aus Schneeberg im Erzgebirge blieb bei dem Unfall unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 7.000 Euro.

Während der Bergungsarbeiten musste der Hauptfahrstreifen für eineinhalb Stunden gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Mathias Kutzner

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: