Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: ++Smartphone geraubt++Wohnungseinbruch++Räuberischer Diebstahl++Süßlicher Geruch wird Autofahrer zum Verhängnis++

Oldenburg (ots) - ++Smartphone geraubt++ Als ein 31-jähriger Oldenburger gestern mit seinem Smartphone in der Hand gegen 18.50 Uhr an der Hafenpromenade, Höhe Filiale der Bundesbank, spazieren ging, wurde er unvermittelt von einer männlichen Person zu Boden gestoßen, wodurch ihm sein Smartphone entglitt. Der männliche Täter nahm das Gerät an sich und rannte in Richtung Bahnhof davon. Durch den Geschädigten wird der Räuber wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - ca. 185cm
   - stämmiger Körperbau
   - dunkler Kaputzenpullover (zur Tatzeit die Kapuze über den Kopf 
     gezogen). 

Zeugen des Geschehens werden gebeten sich unter der Rufnummer 0441 - 7904115 bei der Polizei Oldenburg zu melden.

++Wohnungseinbruch++ In der Zeit von 11.20 Uhr bis 18.30 Uhr gelangten unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Eichkamp, Oldenburg. Im Haus durchwühlten sie Schubladen und Schränke, wobei das genaue Diebesgut noch ermittelt werden muss. Täterhinweise bitte unter der Rufnummer 0441 - 7904115 an die Polizei Oldenburg.

++Räuberischer Diebstahl++ Als wehrhaft erwiesen sich eine Kassiererin und Kunden eines Verbrauchermarktes im Herrenweg, Oldenburg, als sie einen Ladendieb am gestrigen Tage, gegen 10.00 Uhr, an der Flucht hindern wollten. Dieser wurde durch die Kassiererin dabei beobachtet, wie er Lebensmittel in seinem Rucksack verstaute. Als er ohne die Sachen zu bezahlen den Markt verlassen wollte, hielt sie ihn am Rucksack fest, woraufhin er ebenfalls an diesem zerrte. Dies bemerkten mehrere Marktkunden, die daraufhin der Frau zur Hilfe eilten. Der Dieb suchte sein Heil in der Flucht, wobei er neben dem Rucksack auch noch sein Fahrrad am Tatort zurückließ. Der Mann wurde wie folgt beschrieben:

   - männlich
   - Deutscher
   - 18-25 Jahre
   - gepflegte Erscheinung
   - schlank
   - kurze blonde Haare
   - neongrüne Jacke (vermutlich ohne Kapuze). 

Weitere Hinweise zu dem Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0441 - 7904115 entgegen.

++Süßlicher Geruch wird Autofahrer zum Verhängnis++ Als gestern Abend, gegen 23.40 Uhr, ein Autofahrer von einer Streifenwagenbesatzung kontrolliert wurde, nahmen die Beamten einen ihnen bekannten süßlichen Geruch aus dem Fahrzeug wahr. Eine Überprüfung des Fahrers ergab eine Cannabisbeeinflussung, wobei die Beamten bei dem 23-jährigen Oldenburger auch nach eine geringe Menge der Droge auffinden konnten. Neben dem bereits eingeleiteten Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren steht dem jungen Mann ggfls. auch noch der Verlust seiner Fahrerlaubnis ins Haus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Jens-Johann Hinrichs
Telefon: 0441/790-4721
E-Mail: jens-johann.hinrichs@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: