Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Schwerer Verkehrsunfall in der Gemeinde Wiefelstede mit schwerverletzer Person

Oldenburg (ots) - In den frühen Morgenstunden des 16.03.2014, gegen 09:25 Uhr, kam eine 21-jährige Rastederin mit ihrem Kleinwagen nach links von der Oldenburger Landstraße, 26215 Wiefelstede, ab und prallte gegen die Gebäudemauer der Freiwilligen Feuerwehr Mollberg. Die alleinige Fahrzeuginsassin wurde hierbei schwer verletzt, am Kleinwagen entstand Totalschaden. Ein hinzugerufener Notarzt und ein Rettungswagen beförderten das Unfallopfer zur Ammerlandklinik nach Westerstede. Nach ersten Informationen besteht laut Auskunft der dort behandelnden Ärzte Lebensgefahr für die 21-Jährige. Am Löschhaus entstand nach ersten vorsichtigen Angaben ein Sachschaden von cirka 40.000,- Euro.

Zeugen, die zur Aufklärung des Unfallgeschehens sachdienliche Angaben machen könnten, werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Rastede unter der Telefonnummer: 04402-9244-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: