Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Stadt Oldenburg: Drei Verkehrsunfälle am Sonntag +++ 11-Jähriger leicht verletzt +++ 63-Jährige verursacht Unfall mit 1,03 Promille +++ 35-Jährige mit 1,84 Promille gestoppt +++ Unfallflucht

Oldenburg (ots) - Am Sonntag, 2. März 2014, ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle in der Stadt Oldenburg.

Auf der Hundsmühler Straße wurde ein 11-jähriger Junge leicht verletzt, als er gegen 15.25 Uhr versuchte die Hundsmühler Straße zwischen dem Nikolaiweg und dem Wieselweg zu überqueren und dabei von einem Pkw erfasst wurde. Erste Ermittlungen haben ergeben, dass der 11-Jährige zusammen mit einem gleichaltrigen Freund auf dem Bürgersteig mit einem "Tretroller" unterwegs war, als er plötzlich vom Bürgersteig auf die Straße fuhr, um die Seite zu wechseln. Eine 27-jährige Pkw-Fahrerin konnte dem Jungen nicht mehr ausweichen und stieß mit ihm zusammen. Der 11-Jährige erlitt eine Platzwunde und wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde er leicht verletzt.

In der Siebenbürger Straße verursachte eine 63-jährige Frau aus Jever eine Unfall, als sie gegen 16.50 Uhr an der Apenrader Straße mit einem zweiten Pkw zusammen stieß. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Frau unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,03 Promille. Die zweite Pkw-Fahrerin, eine 43-jährige Frau aus Oldenburg und die 63-Jährige blieben bei dem Unfall unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Auf dem Theaterwall fiel den Polizeibeamten gegen 19.15 Uhr eine 35-jährige Oldenburgerin bei einer Verkehrskontrolle auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Während der weiteren Ermittlungen gegen die 35-Jährige lieferte auch ein Drogentest einen auffälligen Wert. Die Frau steht im Verdacht Kokain konsumiert zu haben.

Am späten Sonntagabend ereignete sich gegen 22.40 Uhr auf der Bremer Heerstraße zwischen dem Eylersweg und dem Herrenweg eine Verkehrsunfallflucht, nachdem zwei Fahrradfahrerinnen zusammen geprallt waren. Die bislang unbekannte Radfahrerin kam einer 42-jährigen Frau auf dem Radweg der Bremer Heerstraße entgegen, als diese in Richtung Tweelbäke unterwegs war. Bei der leichten Kollision der Beiden wurde die 42-Jährige an der Hand verletzt. Die zweite Frau beschimpfte die 42-Jährige, ließ ihr Fahrrad liegen und lief zu Fuß davon, ohne sich um die weitere Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise zur unbekannten Radfahrerin nimmt die Polizei unter 0441-7904115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Mathias Kutzner

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: