Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Stadt Oldenburg: Banküberfall in Bloherfelde +++ Polizei bittet weiterhin um Mithilfe der Bevölkerung +++ Noch keine heiße Spur

Oldenburg (ots) - Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach dem Täter, der Montagvormittag, 3. Februar 2014, eine Bank im Oldenburger Stadtteil Bloherfelde ausgeraubt hat. Bis zur Veröffentlichung dieser Pressemitteilung lagen der Polizei rund 20 Hinweise vor. Die entscheidende "heiße Spur" ist bislang noch nicht dabei.

Einige der Hinweise führten dazu, dass Einsatzkräfte der sechsten Bereitschaftspolizeihundertschaft der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen am Dienstagnachmittag, 4. Februar 2014, die nähere Umgebung der Bank absuchten. Möglicherweise hat der Tatverdächtige nach Verlassen der Bank seine Bekleidung gewechselt oder Gegenstände weggeworfen. Die Absuche führte jedoch nicht zum Erfolg.

Die Polizei bittet deshalb weiterhin um die Mithilfe der Bürgerinnen und Bürger. Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen machen?

Hinweise erbittet die Polizei unter 0441-7904115.

Am Montag, 3. Februar 2014, kam es um kurz nach elf Uhr vormittags zu einem Banküberfall in der Bloherfelder Straße in Oldenburg. Ein bislang unbekannter Tatverdächtiger betrat eine Bank und begab sich an einen Kundentresen. Hier zeigte er einer Bankmitarbeiterin einen Zettel, auf dem er ankündigte, eine Bombe zu zünden, wenn sie ihm nicht augenblicklich Bargeld aushändige. Bei seiner Tat erbeutete der Mann einen geringen vierstelligen Bargeldbetrag.

Wie auf dem Bild zu sehen, trägt der Mann einen auffälligen Kapuzenpullover, auch Hoodie genannt, wahrscheinlich eines amerikanischen Footballteams, der "Oakland Raiders". Auffällig sind auch die Mütze mit der Ziffer "35" und der markante Bart des Mannes.

Der junge Mann wird auf eine Körpergröße von ungefähr 175 cm geschätzt. Insgesamt machte seine Erscheinung einen gepflegten Eindruck.

Die erste Pressemitteilung finden Sie im Internet unter:

www.presseportal.de/polizeipresse/pm/68440/polizeiinspektion-oldenburg-stadt-ammerland

Rückfragen bitte an:

Mathias Kutzner

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdol/oldenburg/

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: