Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

POL-OL: Stadt Oldenburg: Schwerer Verkehrsunfall +++ Sieben Personen leicht verletzt +++ 10.000 Euro Sachschaden

Oldenburg (ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Ammerländer Heerstraße in Oldenburg wurden am Mittwoch, 8. Januar 2014, sieben Menschen leicht verletzt. Bei dem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Pkw auf der Ammerländer Heerstraße, Ecke Uhlhornsweg gegen 19.20 Uhr am frühen Abend entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Nach den bisherigen Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes der Polizei war eine 18-jährige Pkw-Fahrerin auf der Ammerländer Heerstraße in Richtung Universität Oldenburg unterwegs. Als sie nach links in den Uhlhornsweg abbiegen wollte, stieß sie frontal mit einem ihr entgegenkommenden Pkw zusammen. Hierbei wurden alle sieben Insassen der beiden Fahrzeuge leicht verletzt. Die 18-Jährige war mit einem gleichaltrigen jungen Mann und drei 17-jährigen Mädchen unterwegs. Im zweiten Pkw wurden der 75-jährige Fahrer und seine 72-jährige Begleiterin leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Mathias Kutzner

Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland
Telefon: 0441/7904004
Fax: 0441/7904080
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Oldenburg - Stadt / Ammerland

Das könnte Sie auch interessieren: